ZDF

ZDF-Pressemitteilung - "Der große Preis" mit Marco Schreyl
Die legendäre ZDF-Rateshow kehrt auf den Bildschirm zurück

Mainz (ots) - Nach fast zehn Jahren kehrt jetzt der Klassiker aller Quizsendungen ins ZDF-Programm zurück: Am 31. Januar 2002, 20.15 Uhr moderiert Marco Schreyl erstmalig den neuen "Großen Preis", der in diesem Jahr, jeweils donnerstags um 20.15 Uhr, acht Mal zu sehen sein wird. Der 28-jährige Erfurter wird dabei von der 1968 in München geborenen Daniela Noack unterstützt. Wum und Wendelin bleiben allerdings in ihrer Trickkiste, dafür gibt es jedoch ein Wiedersehen mit der Multivisionswand und ihren Jokern, mit den Risiko- und Glücksfeldern und natürlich mit den legendären Cockpit-Kugeln, in denen wieder drei Kandidaten abgeschirmt Platz nehmen. Bei richtigen Antworten können maximal bis zu 50 000 Euro gewonnen werden. ZDF-Showchef Manfred Teubner glaubt an den Erfolg: ""Der große Preis" ist ein Format, dass die Fernsehgeschichte geprägt hat. Und es hat gute Chancen, auch heute wieder erfolgreich zu sein." Zum Sendestart wird unter der Internet-Adresse www.zdf.de eine interaktive Variante der Quizshow eingerichtet. Wer dort gewinnt, kann zum Casting für die Sendung eingeladen und dann vielleicht selbst Kandidat beim "Großen Preis" werden. "Der große Preis" wird auch wieder in Verbindung mit der "Aktion Mensch" ausgestrahlt und beinhaltet die Losziehung. Zur Geschichte vom "Großen Preis": Am 7. Juni 1974 startete "Der große Preis" im ZDF mit Wim Thoelke als Moderator. Die Sendung wurde schnell zu einem der beliebtesten Ratespiele im deutschen Fernsehen. Nach 18 Jahren und 220 Sendungen trat Wim Thoelke am 10. Dezember 1992 von der Showbühne ab. Hans-Joachim Kulenkampff übernahm die Rateshow am 9. Januar 1993. Am 10. Juli 1993 folgte ihm Carolin Reiber. Am 11. Dezember 1993 wurde die letzte Folge der inzwischen legendären ZDF-Ratesendung ausgestrahlt. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und –2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: