ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Bundesinnenminister Otto Schily überreicht Fair-play-Preis im ZDF SPORTstudio
Ski-Ass Hilde Gerg Gast bei Michael Steinbrecher

Mainz (ots) - Bundesinnenminister Otto Schily wird am Samstag, 19. Januar 2002, 22.00 Uhr, im "ZDF SPORTstudio" den "Preis für Toleranz und Fair play im Sport" überreichen. Unterstützt wird der Minister von der Ski-Olympiasiegerin und nationalen Botschafterin für Sport, Toleranz und Fair play, Rosi Mittermaier-Neureuther. Als Preisträger begrüßt "ZDF SPORTstudio"-Moderator Michael Steinbrecher die Volleyballnationalmannschaft des Deutschen Behinderten-Sportverbandes und die Handballer des TSV Bayer Dormagen. Die von Bundestrainer Papageorgiou betreute DBS-Auswahl, mit zwölf internationalen Titeln die erfolgreichste Mannschaft im Behindertensport, erhält die Auszeichnung unter anderem für ihre tatkräftige Unterstützung des kambodschanischen Nationalteams im Vorfeld der Paralympics in Sydney. Sportliches Verhalten legten auch die Handballer aus Dormagen an den Tag, als sie unter widrigsten Umständen zu einem DHB-Pokalspiel gegen die SG Wallau-Massenheim antraten. Diese faire Geste wurde bereits mit der "Fair-play-Plakette" der Deutschen Olympischen Gesellschaft belohnt und nun auch vom Bundesinnenministerium gewürdigt. Der 1998 erstmals vergebene Preis wird Sportlern zuerkannt, "die sich in besonderem Maß für die Gedanken von Toleranz und Fair play eingesetzt haben. Die Preisträger werden auf Vorschlag des deutschen Sports benannt". An der Preisverleihung nehmen auch NOK-Präsident Walther Tröger und der Präsident des Deutschen Behinderten Sportbundes Theodor Zülsdorf teil. Als weiterer prominenter Gast hat sich die derzeit beste deutsche Skirennläuferin Hilde Gerg im "ZDF SPORTstudio" angesagt. Mit ihrem Abfahrtsdoppelerfolg von Saalbach am vergangenen Wochenende zählt die "Wilde Hilde" zu den heißesten Medaillenanwärterinnen des DSV in Salt Lake City. Darüber hinaus informiert das "ZDF SPORTstudio" zusammenfassend über alle wichtigen Wintersportereignisse des Tages, die bereits zwischen 10.50 und 18.55 Uhr live in "ZDF SPORTextra" zu sehen sind: darunter die Weltcup-Abfahrt der Herren auf der Kitzbüheler "Streif", einer der absoluten Höhepunkten der alpinen Skisaison, sowie der Riesenslalom der Damen in Berchtesgaden, das Weltcup-Skispringen in Zakopane und der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: