ZDF

ZDF überträgt Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2015 live aus der Frankfurter Paulskirche

ZDF überträgt Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2015 live aus der Frankfurter Paulskirche
Navid Kermani, Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2015 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Axel Berger"

Mainz (ots) - Der "Friedenspreis des Deutschen Buchhandels" ist der bedeutendste Kulturpreis der Bundesrepublik Deutschland. Die Preisverleihung an den diesjährigen Preisträger, den Schriftsteller Navid Kermani, überträgt das ZDF am Sonntag, 18. Oktober 2015, 11.00 Uhr, live aus der Frankfurter Paulskirche. Es moderiert Katty Salié.

Kermani, 1967 als Sohn iranischer Eltern in Siegen geboren, ist einer der vielseitigsten und anregendsten Intellektuellen Deutschlands. Neben Lebens- und Liebesromanen, Reportagen aus Krisengebieten und Erzählungsbänden, in denen er sich unter anderem mit dem Rockmusiker Neil Young beschäftigte, publizierte der Orientalist Studien über das Verhältnis zwischen Orient und Okzident, christlicher und islamischer Mystik ("Zwischen Koran und Kafka", 2014, "Ungläubiges Staunen", 2015).

Zugleich ist Kermani ein streitbarer Publizist, der unter anderem die Flüchtlings- und Asylpolitik der EU scharf kritisiert. In der Begründung des Stiftungsrats des Friedenspreises heißt es, Kermanis Werk zeige, "wie sehr er sich für eine offene europäische Gesellschaft einsetzt, die Flüchtlingen Schutz bietet und der Menschlichkeit Raum gibt".

Die Laudatio auf Navid Kermani hält der mit vielen Preisen geehrte Literaturwissenschaftler Norbert Miller, Herausgeber von Werken von Goethe und Jean Paul und Gründer des Literarischen Colloquiums Berlin.

Große Dichter und Denker wie Hermann Hesse, Max Frisch, Jürgen Habermas, Václav Havel, Astrid Lindgren, Orhan Pamuk, aber auch Persönlichkeiten wie Albert Schweitzer und Yehudi Menuhin konnten den Preis bereits entgegennehmen. Der Friedenspreisträgerin des Jahres 2013, Swetlana Alexijewitsch, wurde soeben der Literaturnobelpreis zuerkannt. Der Friedenspreis wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels seit 1950 vergeben und ist mit 25 000 Euro dotiert.

http://twitter.com/zdf

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/friedenspreis

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: