ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 12. Januar 2002 bis Montag, 14. Januar 2002

    Mainz (ots) -
    
    Samstag, 12. Januar 2002, 17.05 Uhr
    
    Länderspiegel
    mit Antje Pieper
    
    Merkels Machtpoker in Magdeburg - Wird bei der CDU-Klausur die
K-Frage beantwortet?
    
    Gefangen im Eispanzer - Main-Binnenschiffer warten auf Tauwetter
    Ruin im Rathaus - Schwäbisch Hall brechen die Steuern weg
    Ein Pils, ein Klarer und ganz viel Klatsch -
Ost-West-Beobachtungen am Kiosk
    Weißes Koks und schwarze Knete - Mit Zollfahndern an der
deutsch-luxemburgischen Grenze
    
    Sonntag, 13. Januar 2002, 18.15 Uhr
    
    ML Mona Lisa
    mit Conny Hermann
    
    Dick und Dünn
    
    Nie mehr Diäten! Das wünschen sich viele, die ständig gegen ihre
Pfunde kämpfen - meist vergeblich. Und manche sogar völlig unnötig,
nur weil sie ein paar Kilo über dem Bohnenstangen-Ideal liegen und
sich für zu dick halten. Und nach Weihnachten kommen dann noch die
angefutterten Feiertagspfunde dazu. Aber lebt es sich mit ein paar
Pfunden mehr wirklich so viel schlechter? Ist dick nicht auch schön?
"ML Mona Lisa" mit Geschichten rund um den Körper und das ideale
Gewicht.
    
    Einen Tag lang Größe 48
    
    Gwyneth Paltrow ließ sich für ihren neuen Film "Shallow Hall" in
einen Fettanzug stecken, um auf 150 Kilo zu kommen. Wie lebt es sich
einen Tag als Dicke? Reporterin Sabine Platz bringt es in Erfahrung.
    
    Der ultimative Geräte-Test
    
    Abnehmen ohne Diät, das gaukeln zahllose Werbeversprechen vor.
Einfach den "Bauch-Weg-Trainer" oder den Massage-Gürtel "für die
Problemzonen" und die Pfunde verschwinden. Wirklich?
    
    Her mit den Pfunden!
    
    Bist du dünn! Bist du krank? Diese Fragen quälen dünne Menschen
immer wieder. Vor allem, wenn sie essen und essen und doch nichts
davon sichtbar wird.
    
    Die dicken Kinder
    
    Fast Food und Süßigkeiten, das Lieblingsessen vieler Kinder. Aber
jedes vierte bis fünfte Kind in Deutschland ist zu dick. Da helfen
nur noch spezielle Therapien, um das richtige Essen zu lernen.
    
    Der Club der starken Frauen
    
    Ein Gespräch mit der Münchner Regisseurin Imogen Kimmel über
Diätenwahn und die Schönheit dicker Frauen
    
    Zusammen durch dick und dünn
    
    Susanne ist einen Kopf größer und doppelt so schwer wie ihr Mann.
Aber das tut ihrer Liebe keinen Abbruch. Ein äußerlich ungewöhnliches
Paar in einem ganz gewöhnlichen Leben.
    
    Sonntag, 13. Januar 2002, 19.10 Uhr
    
    Berlin direkt
    mit Peter Frey
    
    Merkel / Stoiber: Das Duell
    Misere auf dem Arbeitsmarkt
    PDS - die Nagelprobe
    
    Montag, 14. Januar 2002, 19.25 Uhr
    
    WISO
    mit Michael Opoczynski
    
    WISO-Thema: Kombilohn - Das "Mainzer Modell" bald bundesweit? /
WISO-Thema: Zur Arbeit verpflichtet - Osnabrück will keine
"Nichtstuer" / WISO-Politbarometer: Euro - Erste Umfrage nach der
Einführung / WISO-Expertenthema: Autopreise in Euroland - Es kann
gespart werden / WISO-Thema: Volljährige Kinder - So viel müssen
Eltern zahlen / WISO-Stichprobe: Glaser - Guter Durchblick mit dem
richtigen Handwerker / WISO-Minute für Money: Kleb' dir eine -
Briefmarken als Geldanlage
    
    WISO-Tipp: Höheres Wohngeld in 660 Städten und 130 Kreisen
Deutschlands
    
    Seit dem 1. Januar 2002 gelten in Ostdeutschland erstmals
differenzierte Mietstufen für die Berechnung des Wohngelds und des
Lastenzuschuss für Eigentümer. In Westdeutschland wurden die
vorhandenen Mietstufen neu geordnet, nachdem der Bundesrat am 27.
September 2001 einer Änderung der Wohngeldverordnung zugestimmt
hatte. Der Effekt: Der Wohngeldanspruch für Mieter in 660 Städten und
130 Kreisen ist zum Teil spürbar gestiegen.
    
    Bisher gab es in Ostdeutschland keine differenzierten Mietstufen,
die Miethöchstbeträge richteten sich lediglich nach der
Haushaltsgröße und dem Baujahr der Wohnung. Das bedeutet für die
ostdeutschen Mieter vor allem in Wohnungen, die ab 1966 bezugsfertig
geworden sind, eine Chance auf höheres Wohngeld. Für die alten
Bundesländer bedeutet die Aktualisierung der Mietstufen, dass 452
Städte und 72 Kreise in eine höhere Mietstufe eingeordnet worden
sind. Hier bestehen jetzt bei einem neuen Wohngeldantrag die Chancen
auf die Zahlung von Wohngeld.
    
    Bei denen, die bereits Wohngeldempfänger sind, wird die Zahlung
allerdings nicht automatisch angepasst. Ein spezielles
WISO-Rechenprogramm kann den Anspruch ermitteln. Wo man es bekommen
kann, wie man einen Änderungsantrag stellt und wann sich ein
Neuantrag lohnt, zeigt der WISO-Tipp.
    
    WISO-Preisduell: Flachbildschirm
    
    Das WISO-Preisduell präsentiert jede Woche ein anderes Produkt
oder eine andere Dienstleistung zu einem sensationell niedrigen
Preis. Dafür gehen jeweils zwei von neun für WISO recherchierende
Preisagenturen auf die bundesweite Schnäppchensuche. Das Produkt in
dieser Woche: Ein Flachbildschirm für den PC. Die Gewinner-Agentur
muss gewährleisten: Endpreis deutlich unter der Empfehlung des
Herstellers, inklusive Mehrwertsteuer, Lieferung frei Haus innerhalb
von einer Woche und keine zusätzlichen Kosten durch Vermittlung der
Preisagentur.
    
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: