ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Donnerstag, 10. Januar 2002, 21.15 Uhr im ZDF: Kampf der Kandidaten - Merkel oder Stoiber?

Mainz (ots) - Edmund Stoiber: "Es gibt politische Situationen, wo man natürlich Verantwortung annehmen muss." In der ZDF-Reportage "Kampf der Kandidaten - Merkel oder Stoiber?", die heute, um 21.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird, erklärt Edmund Stoiber noch einmal deutlich seine Bereitschaft zur Kanzlerkandidatur, "wenn auch die Unterstützung von CDU und CSU in dem Maße gegeben ist, wie das notwendig ist." Er glaubt "wenn das alles einvernehmlich geschafft wird", an die Chance, die rot-grüne Regierung bei der nächsten Bundestagswahl ablösen zu können. Das Stoiber-Zitat im Wortlaut: "Es ist sicherlich nicht mein Lebensziel, Kanzler der Republik zu sein. Auf der anderen Seite gibt es aber auch politische Situationen, wo man natürlich Verantwortung annehmen muss, auch anstreben muss, um Dinge zu verbessern und insoweit würde ich oder werde ich diese Aufgabe natürlich mit vollem Einsatz anstreben, wenn auch die Unterstützung von CDU und CSU in dem Maße gegeben ist wie das notwendig ist, um das rot-grüne Projekt zu beenden." "Wenn jetzt diese Entscheidung dann getroffen wird, jetzt im Januar - davon gehe ich aus - dann wird das natürlich auch einen gewaltigen Schub geben für die CDU und CSU, einen Motivationsschub. Und wenn das alles einvernehmlich geschafft wird, dann wird das sicherlich auch eine große, wichtige Entscheidung sein, die uns die Chance gibt, die Regierung ablösen zu können." ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: