ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Alarm in der Klinik Nord: ZDF sendet 20 neue Folgen der Vorabendserie "Herzschlag - Das Ärzteteam Nord"

    Mainz (ots) - Ab Dienstag, 8. Januar 2002, 18.00 Uhr ist das
Ärzteteam der Husumer Klinik Nord wieder im Einsatz: Das ZDF
präsentiert die dritte Staffel der 1999 gestarteten Serie "Herzschlag
- Das Ärzteteam Nord" mit 20 neuen Folgen. Die Serie, die Woche für
Woche knapp drei Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm versammelte,
hat sich durchgesetzt.
    
    Auch in der neuen Staffel bestimmen tragische, aber auch
anrührende Patientenschicksale den Alltag in der überschaubaren
Klinik mitten in Husum, wo die Patienten keine anonymen Fälle,
sondern Menschen mit einem Schicksal, einer Geschichte sind. Dasselbe
gilt für das Ärzte- und Pflegeteam: Keine Halbgötter in Weiß werden
hier gezeigt, sondern Menschen mit Konflikten und Spannungen,
Leidenschaften und Liebschaften, die auch die Fälle in der neuen
Staffel trotz aller Routine nicht kalt lassen: etwa wenn ein junger
Motorradfahrer auf dem OP-Tisch um sein Leben kämpft oder eine
schwangere Kollegin nach einem Autounfall ihr Baby zu verlieren
droht. Dramatisch wird es gleich in der ersten Folge "Alarm in der
Klinik Nord", als ein Erpresser sich in der Säuglingsstation
verschanzt und die Klinik in die Luft zu sprengen droht. Auch
Veränderungen im Team sorgen für Unruhe: Prof. Wagner zieht sich
zurück, Chefärztin wird nun seine Tochter Dr. Susanne Vahrenholt
(Maike Bollow). Neu hinzu kommt Chirurg Dr. Schneider (René
Schoenenberger), ein eigenwilliger Charakter, der für erhebliche
Probleme innerhalb des Teams sorgt. Später erhält das Team weitere
Verstärkung durch die attraktive und fachlich sehr kompetente Dr.
Martina Kluge (Gerit Kling), die allerdings ein Geheimnis zu umgeben
scheint.
    
    In den durchgehenden Rollen spielen Maike Bollow, Silvan-Pierre
Leirich, Gerit Kling, Margrit Sartorius, René Schoenenberger, Andreas
Herder, Christoph Mory, Judith von Radetzky und andere.
    
    Ausführliche Informationen zu den Inhalten und Darstellern der
neuen Folgen sind bei der ZDF Pressestelle erhältlich.
      
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: