ZDF

ZDF dreht zwei neue "Nord Nord Mord"-Krimis auf Sylt / Mit Robert Atzorn, Julia Brendler und Oliver Wnuk

ZDF dreht zwei neue "Nord Nord Mord"-Krimis auf Sylt /
Mit Robert Atzorn, Julia Brendler und Oliver Wnuk
Robert Atzorn (als Theo Clüver); Oliver Wnuk (als Hinnerk Feldmann); Julia Brendler (als Ina Behrendsen) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Auf Sylt und in Hamburg entstehen derzeit für das ZDF zwei neue Filme der Krimireihe "Nord Nord Mord" mit Robert Atzorn, Julia Brendler und Oliver Wnuk als charmantem Ermittlerteam. Stefan Cantz und Jan Hinter schrieben das Buch zu "Clüver und der Filmriss" (Arbeitstitel), Berno Kürten ist der Autor von "Clüver und der tote Koch" (Arbeitstitel). Anno Saul führt Regie.

In "Clüver und der Filmriss" steht Kommissar Clüver (Robert Atzorn) und seinem Team ein besonders heikler Fall bevor: Der Sylter Clubbetreiber Ronnie Klöcker wird mit einem Schal stranguliert und mit gebrochenem Genick in seinem Haus aufgefunden. Ermittler und Rechtsmedizin vermuten einen "autoerotischen Unfall mit Todesfolge". Doch was hat es mit den vier jungen Frauen auf sich, die in Klöckers Club einen Junggesellinnen-Abschied gefeiert hatten und die er dort nachts aufgegabelt hat? Leider können sich die Frauen an die besagte Nacht angeblich nicht mehr erinnern.

Bei ihren Befragungen entdeckt Ina (Julia Brendler) ihren Kollegen und Wohngenossen Hinnerk (Oliver Wnuk) im Bett einer der Frauen. Auch er hat einen Filmriss. Clüver stößt bei seinen Ermittlungen auf den eifersüchtigen Exfreund einer der Frauen, der seine Verflossene gestalkt hat. Hat er Ronnie aus Eifersucht getötet? Aber was hat Hinnerk mit den Geschehnissen in der Mordnacht zu tun?

In "Clüver und der tote Koch" hängt der Koch eines angesagten Sylter Restaurants tot an einem Fischkutter. Selbstmord, spekuliert Hinnerk. Clüver, der den Gastronom und seine schillernde Frau gut kennt, und Kollegin Ina haben da so ihre Zweifel. Dann wird die Ehefrau des Promiwirts Opfer einer blutigen Entführung. Gleichzeitig stellt sich heraus, dass sie wohl mit dem toten Koch ein Verhältnis hatte. Hat der Wirt den Koch aus Eifersucht umgebracht? Aber was hat das mit der Entführung zu tun? Schließlich melden sich die Entführer bei dem Promiwirt und verlangen eine Million Euro. Clüver beschleicht mehr und mehr der Verdacht, dass man ihn nach Strich und Faden verschaukeln will. Und das macht das Sylter Kripo-Trio umso ehrgeiziger.

Es produziert Network Movie, Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge, Hamburg. Elke Müller ist die verantwortliche ZDF-Redakteurin. Die Dreharbeiten dauern bis 20. November 2015. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

http://www.facebook.com/zdfkrimi

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 - 66985180, Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/nord

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: