ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 5. Januar 2002, 14.00 Uhr
Du bist Musik
Deutscher Spielfilm von 1956

Mainz (ots) - Als die berühmte spanische Tänzerin und Sängerin Marina Rosario (Caterina Valente) ihre Revue absagt, wirft der noch unbekannte Komponist Paul Heiden (Paul Hubschmid) sein Werk enttäuscht ins Meer. Doch schnell bereut er die Tat. Beim Versuch, die Noten zu retten, verunglückt er und verliert das Bewusstsein. Er erwacht in einem Palast, wo man ihn für den verschollenen Herrscher des winzigen Königreichs Montanien hält. Paul lädt Marina und ihr Ensemble zu sich ein, um mit ihr als Star seine Revue zu verwirklichen. Marina folgt seinem Ruf, und die beiden verlieben sich ineinander. Ausgerechnet da taucht der echte Fürst wieder auf, und Pauls Schwindel fliegt auf. Marina gerät außer sich, wirft Paul vor, nur seiner Revue wegen den König gespielt zu haben, und der falsche Adlige kontert, Marina sei bei der ganzen Affäre lediglich auf eine zweite "Karriere" als Landesmutter vergessen gewesen. Gekränkt reist Paul nach München ab. In Montanien, wo der echte König den Flirt mit Marina fortsetzt, gehen die Revueproben unvermindert weiter und schließlich kommt der Premierentag. Wer aber gehofft hatte, dies sei Anlass für den König, seine Verlobung mit Marina bekannt zu geben, sieht sich getäuscht. Der stürmisch gefeierte Showstar bekennt sich im Glanze seines jüngsten Ruhms zum Komponisten der Erfolgsrevue - ihrem geliebten Paul Heiden. Zur Erinnerung an den vor einigen Tagen verstorbenen deutschen Schauspieler Paul Hubschmid hat das ZDF kurzfristig sein Programm geändert und zeigt Hubschmid an der Seite Caterina Valentes in dem 1956 entstandenen Spielfilm "Du bist Musik". Der schmissige Musikfilm, der für das seinerzeit äußerst beachtliche Budget von 1,75 Millionen Mark entstand, zeigt Hubschmid in der Rolle des Komponisten Paul Heiden, der kurzfristig zum König eines netten Ministaates avanciert und so einem temperamentvollen Gesangsstar den Hof macht. Paul Hubschmid wurde am 20. Juli 1917 im schweizerischen Aarau geboren. Nach Ausbildung am berühmten Max-Reinhardt-Seminar und Theaterdebut in Wien trat er ab 1938 auch vor die Filmkamera - von 1948 bis 1953 sogar in Hollywood unter dem Namen Paul Christian. Den Brettern, die die Welt bedeuten, blieb Hubschmid jedoch sein Leben lang trotz erfolgreicher Filmkarriere treu; so zum Beispiel als Professor Higgins in der Berliner Inszenierung des Musicals "My Fair Lady". Paul Hubschmid starb in der Silvesternacht 2001 im Alter von 84 Jahren. Sendelänge des Films: 87 Minuten ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: