ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 5. Januar 2001
mach mit
Sonntag, 6. Januar 2002
blickpunkt

Mainz (ots) - Samstag, 5. Januar 2001, 17.45 Uhr mach mit Die Welt des Stephen Hawking Stephen Hawking ist der berühmteste Astrophysiker der Welt, sein neues Buch "Das Universum in der Nussschale" ist seit Wochen auf den Bestsellerlisten. Das Jahrhundertgenie kommuniziert ausschließlich über den Computer, da er seit 30 Jahren infolge einer Muskelerkrankung schwerbehindert ist. Als Universitätsprofessor lehrt Hawking in Cambridge auf dem Lehrstuhl, auf dem Isaac Newton vor 300 Jahren ein neues physikalisches Weltbild schuf. Obwohl er große Hoffnungen in die Gentechnologie setzt, misstraut er der Wissenschaft als neue Religion. "Die Kühnen gehen dorthin, wo sich Star Trek nicht weiter traut" steht auf dem Bildschirmschoner seines Computers. Es klingt wie das Motto seines Lebens. Wolfgang Herles gibt Einblicke in die Welt des Stephen Hawking. Qualifikation für die Paralympics in Salt Lake City Die Winter-Paralympics in Salt Lake City, die vom 7. bis 16. März 2002 stattfinden, sind das Ziel für behinderte Leistungssportler in diesem Jahr. Bei den "Internationalen Deutschen Alpinen Skimeisterschaften" in St. Leonhard im Pitztal fiel die Entscheidung, wer Deutschland auf den Pisten in Salt Lake City vertreten wird. Überragende Läufer waren der querschnittsgelähmte Riesenslalom-Weltmeister Martin Braxentaler, der armamputierte Gerd Schönfelder und der beinamputierte Frank Pfortmüller. Sonntag, 6. Januar 2002, 12.47 Uhr blickpunkt mit Stefan Raue Die erste Woche Euro Die Erfahrungen mit der neuen Währung: Die meisten Kunden haben sich schon mit dem neuen Geld eingedeckt, viele Geschäfte warten das Kaufinteresse verhalten ab und haben nach dem Jahreswechsel erst mal geschlossen. Von Bargeldknappheit kann keine Rede sein, trotz langer Schlangen an den Bankschaltern. Im Allgemeinen haben sich die Einzelhändler freiwillig dazu verpflichtet, die D-Mark noch einige Zeit lang zu akzeptieren. Große Supermarktketten versuchen, die Käufer mit erheblichen Rabatten zu locken. Frage dennoch: Bleiben die Preise stabil, oder werden die Kunden, ohne es zu merken, über den Tisch gezogen? Was sagen Kunden und Verbraucherschützer nach knapp einer Woche Euro? Schneefreuden in Thüringen Starke Schneefälle und klirrende Kälte haben in den vergangenen Tagen für hervorragende Wintersportbedingungen im Thüringer Wald gesorgt. Wo manche auf eisglatter Straße ins Rutschen geraten und wo die Winterdienstfahrzeuge mit dem Streuen und Räumen nicht fertig werden, freuen sich die Sportler, dass sie in dieser ersten Januarwoche auf ihre Kosten kommen. Der Schnee auf den Thüringer Gebirgskämmen ist nicht nur für den Langlauf besonders geeignet. In der Skiarena Silbersattel bei Steinach gibt es sogar eine Piste mit dem Prädikat "Schwarz". Ski und Rodel jedenfalls gut. Der Himmel über Berlin Er steht in der Mitte von Berlin - und das ist sein Glück, beziehungsweise das der Menschen, die in ihm arbeiten: der Fernsehturm am Alexanderplatz. Denn durch diese Position, ein Wunsch von Walter Ulbricht, ist er immer noch ein Publikumsmagnet. Die Touristen kommen gerne, um den Ausblick über die Hauptstadt zu genießen. Und die Mannschaft, die zum Großteil bereits seit DDR-Zeiten mit dabei ist, kann so manche Geschichte erzählen. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: