ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Starker Start ins neue Jahr: ZDF mit "Traumschiff" und "Pretty Woman" Tagessieger in der Prime-Time

    Mainz (ots) - Mit dem traditionell starken "Traumschiff" und der
Märchenromanze "Pretty Woman" startete das ZDF erfolgreich ins neue
Jahr: 8,34 Millionen Zuschauer (Marktanteil 22,9 Prozent) ließen sich
am 1. Januar 2002, 20.15 Uhr von der "MS Deutschland" nach Chile und
zu den Osterinseln entführen. 6,67 Millionen (26,0 Prozent)
verfolgten um 22.00 Uhr die moderne Aschenputtel-Variante mit Julia
Roberts und Richard Gere. Dieser Programmerfolg im Doppelpack machte
das ZDF am ersten Tag des neuen Jahres mit einem durchschnittlichen
Marktanteil von 20,6 Prozent zum Tagessieger in der Prime-Time (19.00
bis 23.00 Uhr). Zum Tagessieg trug auch die Spielfilmkomödie "Sister
Act" mit Whoopi Goldberg bei, die um 17.20 Uhr 4,8 Millionen
Zuschauer (Marktanteil: 19,7 Prozent) amüsierte. Besonders
bemerkenswert ist hier der hohe Marktanteil von 21,1 Prozent bei den
14- bis 49-Jährigen.
    
    Auch am Wochenende vor dem Jahreswechsel stellte das ZDF seine
Stärke im fiktionalen Programm unter Beweis: Den großen Sonntagsfilm
"Anwalt des Herzens" am 30. Dezember 2001 um 20.15 Uhr verfolgten
5,28 Millionen Zuschauer (15,8 Prozent). Der Samstagskrimi "Rosa
Roth" mit Iris Berben fesselte am 29. Dezember 6,37 Millionen (20,1
Prozent), nachdem zuvor um 19.25 Uhr die neue ZDF-Serie "Hallo
Robbie!" mit 5,72 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 20,8
Prozent einen großartigen Einstand feiern konnte. Und last but not
least goutierten die ZDF-Zuschauer die dreiteilige Mankell-Verfilmung
"Die falsche Fährte" am 28., 29. und 30. Dezember 2001, jeweils gegen
22.00 Uhr, mit durchschnittlich 3,42 Millionen Zuschauern und 13,4
Prozent Marktanteil.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: