ZDF

"Menschen auf der Flucht - Deutschland hilft!" im ZDF / Johannes B. Kerner begrüßt Flüchtlinge, Helfer und prominente Gäste im Studio

Johannes B. Kerner Nutzungsdauer des Bildes bis 19.09.2015 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - In der großen ZDF-Live-Sendung "Menschen auf der Flucht - Deutschland hilft!" werden in Reportagen, Gesprächen und Live-Schalten Hilfsaktionen in Deutschland vorgestellt, die dazu beitragen, die Not der Flüchtlinge zu lindern. Johannes B. Kerner begrüßt hierzu am Donnerstag, 10. September 2015, um 20.15 Uhr zahlreiche Gäste im Studio in Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck wird mit einem Grußwort in die Sendung zugeschaltet.

"Hier kommen Menschen, die sich wirklich engagieren, die ihre ehrliche Geschichte erzählen, die glaubhaft Engagement darstellen und die eben auch zeigen können, wie jeder Einzelne helfen kann, wie jeder sich auf seine Art und Weise, in seiner Region, in seiner Stadt, in seinem Verein, in seiner Gemeinschaft einsetzen kann", sagt Johannes B. Kerner.

Flüchtlinge im Studio erzählen ihre Geschichte im Gespräch mit Johannes B. Kerner. Ehrenamtliche und hauptamtliche Helfer, Prominente und Künstler berichten, wie und wo sie Menschen unterstützen, die auf ihrer Flucht nach Deutschland gekommen sind. Schauspielerin Anna Loos, die für das ZDF nach Budapest gereist ist, und Schauspieler Armin Rohde werden im Studio erwartet. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Fußballtrainer Felix Magath kommen mit den Fußballern von Welcome United. Til Schweiger wird in einem Schaltgespräch von seinem Engagement berichten. Die Musikstars Rea Garvey, Yvonne Catterfeld und Heinz Rudolf Kunze präsentieren für die Sendung besondere Musikstücke.

Informationen zur Sendung, zu Hilfsorganisationen und Spendenhotlines erhalten die Zuschauer auf der ZDF-Webseite menschenaufderflucht.zdf.de.

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 - 70-12186; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: