ZDF

ZDF-Pressemitteilung
25 Jahre Silvesterkonzert im ZDF: Festlicher Jahresausklang live aus der Berliner Philharmonie

Mainz (ots) - Das "Silvesterkonzert im ZDF" feiert ein Jubiläum: Zum 25. Mal überträgt das ZDF am Montag, 31. Dezember 2001, um 18.00 Uhr live aus der Berliner Philharmonie den festlichen Jahresabschluss der Berliner Philharmoniker. Unter dem Motto "Aufforderung zum Tanz" präsentiert das Orchester unter der Leitung von Daniel Barenboim in diesem Jahr ein buntes Tanzmusikprogramm mit Werken von Brahms, Dvorák, Tschaikowsky, Johann Strauß und anderen. Die ganze Vielfalt des Tanzes spiegelt sich im Programm dieses Silvesterkonzerts: von der melancholischen Sehnsucht von Johannes Brahms' ungarischen und Antonin Dvoráks slawischen Tänzen über den prachtvollen "Kaiserwalzer" von Johann Strauß bis zum "Blumenwalzer" aus Peter Tschaikowskys "Nussknacker". Südländische Passion verströmen Manuel de Fallas "Feuertanz" aus "El amor brujo" und Alberto Ginasteras "Malambo" aus "Estancia". Klassische Einstimmung auf eine rauschende Ballnacht zum Jahresabschluss. Seit 1977 überträgt das ZDF das Konzert der Berliner Philharmoniker zum Jahreswechsel live in seinem Programm. Diese bemerkenswerte Zusammenarbeit, die mit Herbert von Karajan begann, wird auch in den kommenden Jahren unter dem künftigen Orchesterchef Sir Simon Rattle fortgesetzt. Erst kürzlich unterzeichneten die beiden Partner einen Vertrag, in dem die Live-Übertragung des Silvesterkonzerts der Berliner Philharmoniker im ZDF auch für die nächsten vier Jahre sowie eine Option für 2006 und 2007 vereinbart wurden. Mit einem Live-Konzert wird auch das Musikjahr 2002 im ZDF eröffnet: Ab 11.15 Uhr überträgt das ZDF am Dienstag, 1. Januar 2002, aus Wien das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Am Pult steht in diesem Jahr erstmals der japanische Stardirigent Seiji Ozawa. Die ZDF-Zuschauer dürfen sich auf Werke von Johann Strauß Vater und Sohn, Josef Strauß und Joseph Hellmesberger freuen. Weitere Mitwirkende des zweieinhalbstündigen Programms sind das Ballett der Wiener Staatsoper mit dem Solisten Vladimir Malakhov und die Spanische Hofreitschule Wien, die erstmals seit 1987 wieder mitwirkt. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: