ZDF

ZDF verfilmt drittes Werk von Siegfried Lenz
Dreharbeiten zu "Die Schweigeminute" mit Julia Koschitz und Jonas Nay

ZDF verfilmt drittes Werk von Siegfried Lenz / Dreharbeiten zu "Die Schweigeminute" mit Julia Koschitz und Jonas Nay
Jonas Nay (Rolle Christian), Julia Koschitz (Rolle Stella Petersen) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Hannes Hubach"

Mainz (ots) - Das Melodram "Die Schweigeminute" von Siegfried Lenz erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem Schüler und seiner Lehrerin, in der flirrende Leichtigkeit und intensives Glück neben sehnsüchtigem Begehren und herzzerreißender Trauer stehen. Diese Geschichte, vielleicht der bekannteste Text von Lenz, verfilmt das ZDF derzeit mit Julia Koschitz und Jonas Nay in den Hauptrollen. In weiteren Rollen spielen unter anderen Uwe Preuss, Nina Petri, Alexander Held, Johannes Allmayer, Henny Reents und Hermann Beyer. Nach "Die Flut ist pünktlich" und "Der Verlust" ist "Die Schweigeminute" die dritte filmische ZDF-Adaption einer Novelle des renommierten Autors. Das Drehbuch stammt von André Georgi und Claudia Kratochvil, Regisseur Thorsten M. Schmidt inszeniert seine zweite Siegfried-Lenz-Verfilmung.

Das Ende eines Sommers, ein verschlafener Fischerhafen an der Ostsee und der Beginn eines großen Gefühls, das nicht sein darf: Kurz vor Beginn des neuen Schuljahrs verliebt sich der 18-jährige Christian (Jonas Nay), Sohn eines Steinfischers, in seine neue Englischlehrerin Stella Petersen (Julia Koschitz). Unverhofft kommen sie sich näher und entdecken eine Anziehung zueinander, deren Intensität beide überwältigt. Doch während Christian schon Pläne für eine gemeinsame Zukunft schmiedet, beginnt Stella, sich ihm immer wieder zu entziehen. Aus der schmerzlichen Erfahrung, sie für immer verloren zu haben, blickt Christian schließlich zurück auf seine erste große Liebe - eine Liebe, die nur wenige, flüchtige Momente hatte, die ihn aber für sein ganzes Leben verändern wird.

Der ZDF-Fernsehfilm wird bis Anfang Oktober an der Ostseeküste auf der Insel Bornholm (Dänemark) sowie in Berlin und Umgebung gedreht. "Die Schweigeminute" wird von MOOVIE produziert, Produzenten sind Oliver Berben und Sarah Kirkegaard, die Redaktion im ZDF haben Günther van Endert und Stefanie von Heydwolff. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 - 2099-1093; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/schweigeminute

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: