ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch 2. September 2015

Mainz (ots) -

Mittwoch 2. September 2015, 1.25 Uhr

Dauereinsatz an der Grenze
Die Polizei und die Flüchtlinge

Die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland steigt. Eine Herausforderung,
auch für die Bundespolizei. Beamte an der Grenze kontrollieren Züge, 
Busse und Autos auf der Suche nach Schleppern. Mit der Ware Mensch 
machen skrupellose Schlepperbanden Kasse. Ein mörderisches Geschäft 
mit dramatischen Folgen. Die Bundespolizei ist täglich im Einsatz. 
Sie überprüfen Personalien, registrieren Flüchtlinge und suchen nach 
Hinweisen auf die Schlepperbanden.
Zivilfahnder stehen an der Autobahn und beobachten den Verkehr - oft 
reicht schon ein ausländisches Kennzeichen, ein typischer 
Kleintransporter oder ein höherer Lichtkegel, um die Beamten stutzig 
zu machen. Mehr als 500 mutmaßliche Schleuser sitzen in Bayern in 
Untersuchungshaft.

Die erfahrenen Beamten Udo L. und Bianca H. haben kaum noch Zeit, 
sich um andere grenzpolizeiliche Delikte zu kümmern. Jeder Flüchtling
wird auf dem Revier erkennungsdienstlich behandelt und befragt: "50 
Flüchtlinge holen wir aus dem Zug und hören dann auf, weil wir zu 
wenig Personal haben", erklärt Udo L.. Die Geschichten der 
Flüchtlinge lassen die beiden Beamten nicht kalt: Sie erleben täglich
tragische Schicksale. Für die Beamten ist es ein Spagat zwischen 
Verständnis, Mitleid und Frust: Udo L. kann die Arbeit kaum noch im 
Revier lassen: "Meine Frau kann's schon nicht mehr hören. Dann gibt 
es immer Zoff, weil ich frustriert bin." 

Die Reportage begleitet die Beamten der Bundespolizei in deren 
Schicht. Wie gehen Udo und Bianca mit diesen Situationen um? Wie 
bewältigen sie den emotionalen Stress, wenn sie täglich mit 
tragischen Flüchtlingsschicksalen konfrontiert werden?


Sonntag, 13. September 2015, 3:20 Uhr

Terra X
Im Zeichen des heiliges Bluts
König Artus und die Suche nach dem Heiligen Gral
Film von Jens-Peter Behrend

Der Heilige Gral ist einer der großen Mythen der abendländischen 
Kultur. Seit den Kelten gibt es die Sage um ein Gefäß, das die Toten 
zum Leben erwecken soll. In christlichen Zeiten wird der Gral zum 
heiligen Segenspender, zum Gefäß des Blutes Christi. In ganz Europa 
hat die Suche nach dem mythischen Objekt mit den wunderbaren 
Eigenschaften seit Jahrhunderten die Menschen fasziniert. Aber hat es
den Gral wirklich gegeben?

Die Dokumentation begibt sich auf seine Fährte und verfolgt Spuren 
quer durch Europa und den Orient. Auf den britischen Inseln und in 
Nordfrankreich beginnt eine spannende Zeitreise, die ins Reich der 
Kelten an den Hof des legendären König Artus und in die 
mittelalterliche Welt der Ritterromane führt. Zwischen Wahrheit und 
Fiktion versuchen moderne Gralssucher mit ihren Theorien, den 
"Geheimcode" des Grals zu entschlüsseln und sein Geheimnis zu lüften.
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: