ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Überwältigende Resonanz auf ZDF-Reihe "Die große Flucht"
Enormes Interesse an Zeitgeschichte

    Mainz (ots) - Ein herausragendes Echo auf seine Darstellung von
Zeitgeschichte in der Prime-Time hat das ZDF mit seiner fünfteiligen
Reihe "Die große Flucht" erfahren. Fünf Millionen Zuschauer im
Durchschnitt verfolgten die Schicksale der mehr als 14 Millionen
Deutsche, die am Ende des Zweiten Weltkriegs durch Flucht oder
Vertreibung ihre Heimat verloren. Das entspricht einem Marktanteil
von 16 Prozent.
    
    Zum Abschluss der Reihe diskutierten unter der Leitung von Guido
Knopp Erika Steinbach, Präsidentin des Bundes der Vertriebenen,
Bundesinnenminister Otto Schily, Bundesvizepräsidentin Antje Vollmer,
der Historiker Arnulf Baring, der tschechische Dramatiker Pavel
Kohout und der ehemalige polnische Botschafter in Deutschland Janusz
Reiter über den aktuellen und künftigen Umgang mit dem Thema.
    
    Auch die persönlichen Reaktionen der Zuschauer auf "Die große
Flucht" waren beeindruckend. Zeitgeschichte-Chef Guido Knopp:
"Tausende haben uns angerufen, haben Briefe und Tagebücher geschickt.
Viele zeigen sich dankbar, dass hier noch einmal Menschen zu Wort
kommen, die Erschütterndes erlebt haben. Das hat mich sehr bewegt."
    
    ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender: "Das war bestes
öffentlich-rechtliches Fernsehen, vom Zuschauer sehr anerkannt. Das
Ergebnis zeigt, dass Qualität und Quote keine Gegensätze sind. Der
Erfolg motiviert uns, das Schicksal von Menschen auch weiterhin in
den Mittelpunkt unserer zeitgeschichtlichen Reihen zu stellen."
    
    Die neue Reihe der Redaktion Zeitgeschichte, "Der
Jahrhundertkrieg", startet mit zunächst neun Filmen am Dienstag, 8.
Januar 2002, 20.15 Uhr. Neue Sendungen des Geschichtsmagazins
"History" sind ab Sonntag, 13. Januar 2002, 22.45 Uhr im ZDF zu
sehen.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: