ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Abenteuer Forschung" auf der Suche nach den Außerirdischen
ZDF-Wissenschaftsreihe über das Chaos im Universum

Mainz (ots) - Über vier Millionen Zuschauer ließen sich zuletzt von Joachim Bublath in der dreiteiligen ZDF-Reihe "Chaos im Universum" über Abläufe im Weltall informieren. "Abenteuer Forschung" greift am Mittwoch, 19. Dezember 2001, 22.30 Uhr noch einmal dieses hohe Zuschauerinteresse an dem Thema auf und begibt sich auf die Suche nach den Außerirdischen. Leben auf anderen Planeten zu finden, das ist schon fast ein klassischer Traum der Menschen. Soweit wir es heute wissen, sind jedoch die Chancen für einen Erfolg bei dieser Suche gering. Planetenjäger tasten den Nachthimmel ab, um erdähnliche Planeten in weit entfernten Sternanhäufungen zu entdecken. Einige glauben auch, dabei aussichtsreiche Kandidaten für das Leben ausgemacht zu haben. Wie viel Spekulation dabei zu finden ist, stellt "Abenteuer Forschung" dar. Doch steht für viele Forscher fest: Auch das Leben auf der Erde wird einmal zu Ende gehen, weil die Sonne ausgebrannt ist oder die Erde mit einer fremden Galaxie zusammenstößt. Welche neuen Erkenntnisse es darüber gibt, das zeigen eindrucksvolle Computeranimation. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: