ZDF

ZDF-Programmhinweis
Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben, Sonntag, 13. Januar 2002, 22.00 Uhr, Sonntag, 20. Januar 2002, 22.00 Uhr und Sonntag, 27. Januar 2001, 22.00 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Sonntag, 13. Januar 2002, 22.00 Uhr
    Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben
    
    Endlich Urlaub
    
    Trude Weissmanns ist glücklich. Endlich können sie und ihre
Familie zum wohlverdienten Urlaub aufbrechen. Dass einzig sie an
dieser großen Skandinavien-Fahrt Spass hat, stört sie wenig. Denn
Trude, liebenswert penibel, hat die Ihren gehörig unter der Fuchtel.
Weit kommt das Auto der Familie nicht, doch gerade dadurch wird das
ganze ein sensationelles fröhliches Familienerlebnis - was sogar
Trude läutert und entspannt.
    
    Advent, Advent
    
    Familie Weissmanns und der Kranz. Jedes Jahr kommt Trudes Mutter
zur Besichtigung des kunstvoll und aufwendig zu steckenden
Adventskranzes. Die Kränze von Blumen-Beck waren immer berühmt. Aber
dieses Jahr passiert ein Missgeschick: es hat sich ausgekranzt.
Trude,verzweifelt, tritt ihrer Mutter standhaft entgegen. Das wird
noch ein richtig schönes Fest.
    
    Sonntag, 20. Januar 2002, 22.00 Uhr
    Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben
    
    Hummer a la carte
    
    Trude Weissmanns ist in Aktion. Ihr Mann hat seinen Chef, Direktor
Brammer, mit Gattin eingeladen, und den muss man beeindrucken.
Während der Hobbygärtner Werner vor seinen Züchtungen die Rede probt,
Sohn Oliver für Kunst sorgt und Tochter Birgit nicht mit
unangebrachten Kommentaren spart, sorgt sich Trude um den Speiseplan,
bis ihre Nachbarin, Frau Korthals, das Menü umschmeißt. Für solch
wichtige Gäste ist das Beste mal gerade gut genug, und wie man weiß,
liebt Frau Brammer Hummer. Das Problem ist nur: Wer hat den Mut, die
Tiere ins kochende Wasser zu werfen?
    
    Guten Rutsch
    
    "Spass muss sein", meint Trude Weissmanns. Schließlich ist heute
Silvester und dazu Jahrtausendwechsel. Doch es gelingt ihr trotz
diverser Scherzartikel nicht, den Rest der Familie mit ihrem
aufgeweckten Frohsinn anzustecken. Schließlich warten die Kinder nur
darauf, ihr heute Nacht noch einiges über ihre Zukunft beizubringen.
Der mitternächtliche Countdown läuft unerbittlich, doch Trudes gute
Laun ist längst vorbei. "Jetzt ist Schluss mit lustig, - ich pfeif'
auf den Jahrtausendwechsel!" Die ganze Welt taumelt im Rausch des
Millenniums, doch bei Familie Weissmanns hängt der Haussegen schief.
    
    Sonntag, 27. Januar 2001, 22.00 Uhr
    Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben
    
    Die Operettendiva
    
    Familie Weissmanns gerät in Aufruhr, denn Trudes Schwester Rose
Becki kommt überraschend aus Wien zu Besuch. Die Opernsängerin
inszeniert ihren Auftritt so gekonnt, dass Trude sich nicht nur wie
in Kindertagen klein und hässlich neben Rose fühlt, sondern auch um
die Loyalität ihrer Familie fürchten muss. Während Oliver hofft, mit
einer Homestory über seine berühmte Tante das große Geld machen zu
können, bildet Ehemann Werner mit Schwägerin Rose demonstrativ eine
pro Gartenteich-Koalition. Trude kann diesem Projekt nämlich nichts
abgewinnen. Und selbst Tochter Birgit sympathisiert in Trudes Augen
zu stark mit der Tante. Angestachelt von Nachbarin Korthals
beschließt Trude, sich nicht länger von ihrer übermächtigen Schwester
einschüchtern zu lassen. Und tatsächlich erhält die Fassade der
Operettendiva gefährliche Risse.
    
    Ein Bambi für Oliver
    
    Oliver Weissmanns will für die Aufnahmeprüfung an der
Filmhochschule einen Kurzfilm drehen und hat sich als Thema das
eigene Familienleben ausgesucht. Während ihm eher Reality-TV und
spontan eingefangene Alltagssituationen vorschweben, setzt seine
Mutter Trude alle Hebel in Bewegung, um die Dreharbeiten im Hause
Weissmanns bestens zu organisieren. Übereifrig engagiert Trude die
angeblich schauspielerisch begabte Nachbarin Korthals, verteilt
Seemannskostüme als Beweis für die hanseatischen Wurzeln der Familie
und lässt ihre Mutter zufällig vorbeischneien. Schließlich eskaliert
die Situation, wodurch der verzweifelte Oliver an überaus gelungenes
Filmmaterial gelangt: Er schafft die Aufnahmeprüfung und kommt nicht
umhin, seiner Mutter dafür zu danken, dass sie ihm das Leben so zur
Hölle gemacht hat.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: