ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) -

Mittwoch, 12. August 2015, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich
mit Nadine Krüger

Gast: Jan Sosniok, Schauspieler
Weiterbildung finanzieren - Finanzierungsmodelle im Überblick 
Forellenschnitzel mit Speck - Kochen mit Armin Roßmeier 
Diagnose Brustkrebs - Ab wann ist Vorsorge sinnvoll? 



Mittwoch, 12. August 2015, 12.10 Uhr

drehscheibe
mit Tim Niedernolte

"Aktenzeichen XY... ungelöst" - Schläger gesucht 
Thunfischfang in Indonesien - Harter Job für Moderator 
Expedition Deutschland nach Berlin - Musik liegt in der Luft 



Mittwoch, 12. August 2015, 17.10 Uhr

hallo deutschland
mit Lissy Ishag

Heintje wird 60 - Der Kinderstar feiert Geburtstag 



Mittwoch, 12. August 2015, 17.45 Uhr

Leute heute
mit Karen Webb

Iris Berben feiert Geburtstag - Die Schauspielerin wird 65 
Promis und ihre Nannys - Beziehungsfalle Kindermädchen 
Die Ochsenknechts vor der Kamera - Wilson Gonzalez und Jimi Blue im 
Team 



Mittwoch, 12. August 2015, 22.15 Uhr

auslandsjournal
mit Antje Pieper

Thailands Tiger-Mafia - Das brutale Geschäft mit den Großkatzen. 

Tiger sind eine Streichel-Sensation in Thailand. In Tierparks wie dem
Tiger Kingdom im Norden des Landes lassen sich jedes Jahr Tausende 
Touristen neben den Großkatzen ablichten. Die Parkinhaber verkaufen 
sich als Beschützer der vom Aussterben bedrohten Tiere. Die Realität 
ist in vielen Parks der Betreiber jedoch weit davon entfernt: Mehrere
hundert Tiger leben dort eingepfercht in Betonkäfigen, bekommen kein 
artgerechtes Futter. Um sie gefügig zu machen, werden sie geschlagen 
und mit Urin von Artgenossen bespritzt - viele zeigen laut 
Tierschützern starke Verhaltensstörungen. 

Dabei ist die Zurschaustellung der Tiere nur ein kleiner Teil des 
Geschäfts mit den Großkatzen: Denn im Mekong-Delta zwischen Thailand,
Laos und Kambodscha floriert der Tiger-Schmuggel. Vor allem nach 
China werden die Tiere verkauft. Sie gelten in der traditionellen 
Medizin als Allheilmittel. Einer Studie zufolge wurden in den Jahren 
2000 bis 2013 Teile von 1400 Tigern in Südostasien beschlagnahmt - 
die Dunkelziffer der geschmuggelten Tiere wird weit höher geschätzt. 
In freier Wildbahn leben in der Region nur noch etwa 250 bis 500 
Exemplare. Bis 2022 - das nächste Jahr des Tigers in China - könnten 
die freilebenden Tiger vollständig ausgerottet sein, befürchten 
Experten. Aus Thailand berichtet Klaus Sparwasser. 

Hilflos und ausgebeutet - Frauenhandel zwischen Rumänien und 
Deutschland. 

Etwa 100 000 Frauen in Deutschland sind nach Schätzungen Opfer von 
Menschenhandel. Zehntausende von ihnen kommen aus Rumänien. Mit 
falschen Versprechen werden sie aus dem ärmsten Land der EU nach 
Deutschland gelockt, doch hier wartet oft nicht das bessere Leben, 
sondern Angst und Prostitution. Viele der Mädchen sind minderjährig. 
Die, die fliehen können, erzählen von Einschüchterung, Misshandlung 
und Gewalt. 

Vor allem seit dem Beitritt Rumäniens zur EU 2007 und durch die damit
verbundene Personenfreizügigkeit sind die Zahlen rapide gestiegen. 
Auch die vergleichsweise lockeren Prostitutionsgesetze in Deutschland
seien ein Anreiz für die Menschenhändler, so Experten. Die Behörden 
stehen dem Problem weitgehend machtlos gegenüber. Von den geschätzten
100 000 Fällen werden jährlich nur wenige hundert offiziell 
verzeichnet. Aus Rumänien berichtet ZDF-Reporterin Eva Schiller. 

Weitere Themen:

Die Schlepper von Mersin - Flucht nach Europa 

Zu Gast beim ältesten Volk der Welt - "außendienst" bei den San in 
Südafrika
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: