ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Wetten, dass..?"-Weihnachtsausgabe sahen 14,07 Millionen
ZDF-Show zum ersten Mal in Dresden zu Gast

    Dresden/Mainz (ots) - Mit einem funkelnden Staraufgebot und
Top-Wetten feierte Europas größte Fernsehshow Premiere in Dresden:
Zum ersten Mal kam "Wetten, dass..?" am Samstag, 15. Dezember 2001,
20.15 Uhr aus der sächsischen Landeshauptstadt. 14,07 Millionen
Menschen saßen vor dem Bildschirm und bescherten Thomas Gottschalk
mit der 132. Ausgabe seiner ZDF-Show einen Marktanteil von 46,4
Prozent.
    
    In einer bewegenden Aktion engagierten sich die Dresdener - mit
ihrem Repräsentanten Gunther Emmerlich - für ihre Stadt und ihr
vielleicht größtes Wahrzeichen - die Frauenkirche: Um die Stadtwette
zu gewinnen fanden sie sich zu Tausenden vor der Semperoper ein, um
mit über 5000 Lichtern die stilisierte Silhouette ihres berühmten
Gotteshauses auf dem Theaterplatz nachzustellen. Für die
Rekonstruktion des in der Bombennacht vom 13. Februar 1945 zerstörten
Barockbaus wurden bislang - unter Mithilfe des ZDF - über 135
Millionen Mark gespendet. ZDF-Programmdirektor Markus Schächter: " Es
ist uns Aufgabe und Verpflichtung zugleich, beim Wiederaufbau dieses
einzigartigen Kulturdenkmals zu helfen. Und wenn wir das mit einer
Aktion in Europas größter Fernsehshow tun können, dann freut uns dies
um so mehr". Thomas Gottschalk muss nun als Strafe für seine
verlorene Wette mit den Klitschko-Brüdern in den Ring steigenh und
die Ansage machen.
    
    Nicht ums Einlochen ging es in Wolf Barkes Billard-Wette: Der
33-Jährige Bochumer, der sich im Billard-Club Schalke engagiert,
schaffte es, mit einer Billardkugel innerhalb von 90 Sekunden zehn
Euro-Münzen in ein Glas zu schießen, ohne sie mit der Kugel zu
berühren. Konrad Braun (13) aus Landstuhl bei Kaiserslautern erwies
sich als Harry-Potter-Experte: Er ergänzte bei fünf vorgelesenen
Sätzen aus dem Buch "Der Stein der Weisen" die jeweils letzten drei
Worte aus dem Gedächtnis. Super war auch die Wette von Marktleiter
Tilo Langnaese, die er beinahe passgenau zu seinem 36. Geburtstag
(17. Dezember) vortrug: Er erkannte von den über 700 Artikeln seiner
Supermarktfiliale bei Stuttgart fünf von Miss Außenwette Anastasia
ausgewählte Produkte mit verschlossenen Augen und konnte zudem noch
deren Preis nennen. 100 Schokolinsen schoss sich Karlheinz
Hohenwarter (28) aus Reisach in Kärnten mit der flachen Hand in 120
Minuten bei verschlossenen Augen in den Mund - und wurde Wettkönig.
Der Brettener Ulrich Gremmelmaier (31) baute mit seinem Team (Jochen
Krauter, Christian Wyrobek und Georg Albert) aus einem einen
Quadratmeter großen Karton in vier Minuten einen fünf Meter hohen
Turm.
    
    Ein musikalisches Staraufgebot der Extraklasse verlieh der
"Wetten, dass..?"-Weihnachtsausgabe ganz besonderen Glanz: Das
erfolgreiche Musical "Der König der Löwen" war neben Elton John und
den Harlem Gospel Singers mit Queen Esther Marrow vertreten, und mit
Destiny's Child und Robbie Williams, der sogar spontan eine Zugabe
gewährte, waren die Idole der Jugend in der Familienshow.
    
    Auch auf dem Sofa fand sich eine Starbesetzung ein: Anke Engelke
und Maximilian Schell waren ebenso nach Dresden gekommen wie
Starregisseur Dieter Wedel mit Heike Makatsch und Heinz Hoenig, die
über den neuen ZDF-Vierteiler "Die Semmelings" sprachen, der am 2.
Januar 2002 startet. Die Boxprofis Vitali und Wladimir Klitschko
saßen neben Thomas Gottschalk, und Paul McCartney war mit seiner
Verlobten Heather Mills gekommen.
    
    Rund um "Wetten, dass..?" kann man sich auch im Internet unter der
Adresse www.zdf.de über Europas größte Unterhaltungssendung
informieren und viele Backstage-Impressionen gewinnen. Außerdem gibt
es für alle Fans künftig die kostenlose "Wetten, dass..?"-Zeitung und
den "Wetten, dass..?"-Club mit vielen Extras für die Mitglieder.
    
    "Wetten, dass..?" meldet sich im neuen Jahr am 26. Januar 2002,
20.15 Uhr mit seiner 133. Ausgabe aus Braunschweig.
    
    Thomas Gottschalk aber kann man schon am Mittwoch, 19. Dezember
2001, 20.15 Uhr wieder im ZDF mit der große Live-Benefiz-Gala "Ein
Herz für Kinder" sehen, in der zum Spenden für notleidende Kinder
aufgerufen wird.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: