ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Digitale Fernsehzukunft nur mit MHP-Standard / ZDF-Intendant Stolte begrüßt Abstimmung des Europäischen Parlaments

    Mainz (ots) - Als Schritt in die richtige Richtung bezeichnete
ZDF-Intendant Dieter Stolte die Verabschiedung des "Telekom-Pakets"
in zweiter Lesung durch das Europäische Parlament. Es enthält
Regelungen für die Nutzung elektronischer Übertragungswege in Europa.
Besonders bedeutsam sei die Beschlussfassung des Parlaments zur
Gewährleistung eines offenen europäischen Standards für interaktives
digitales Fernsehen. Mit ihm schlug sich das Parlament auf die Seite
der Europäischen Kommission, für die sich Kommissar Liikanen vor dem
Plenum für die Realisierung des MHP-Standards ausgesprochen hatte.
Das Parlament verlangt nunmehr von der Kommission konkrete Schritte,
die die Umsetzung des Standards gewährleisten sollen.
    
    Nach Ansicht von Stolte sei eine digitale Fernsehzukunft jetzt
nicht mehr ohne MHP-Standard vorstellbar. "MHP wird nunmehr auch auf
europäischer Ebene gefordert", so Stolte. "Deshalb sollte niemand
glauben, dass er sich diesem Standard entziehen könne. Die Erfahrung
hat gezeigt, dass Rundfunkveranstalter und vor allem Zuschauer in
Deutschland Entwicklungssicherheit verlangen, die ihnen nur ein
allgemein anerkannter und offener Standard wie MHP geben kann. Sie
werden nur dann auf interaktives digitales Fernsehen setzen, wenn sie
Vertrauen in zukunftssichere technische Lösungen haben. Vor allem die
Kabelnetzbetreiber in Deutschland sollten bei ihren Investitionen auf
das richtige Pferd setzen und ihren Widerstand gegen MHP aufgeben."
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: