ZDF

Free-TV-Premiere "Einer wie Bruno"
ZDF-Koproduktion mit Christian Ulmen und Lola Dockhorn

Free-TV-Premiere "Einer wie Bruno" / ZDF-Koproduktion mit Christian Ulmen und Lola Dockhorn
Radost (Lola Dockhorn) und ihr Vater Bruno (Christian Ulmen). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/David Baltzer"

Mainz (ots) - Umgekehrte Verhältnisse in einer Vater-Tochter-Beziehung: Am Dienstag, 4. August 2015, 0.15 Uhr, zeigt das ZDF den Kinofilm "Einer wie Bruno". Eine 13-jährige kämpft aufgrund der geistigen Behinderung ihres Vaters mit dem einhergehenden Rollentausch. Neben Christian Ulmen und Lola Dockhorn in den Hauptrollen ist das Drama mit Hans-Werner Meyer, Ursina Lardi, Teresa Harder, Alwara Höfels und anderen besetzt. Regisseurin Anja Jacobs inszenierte die Tragikomödie nach dem Drehbuch von Marc O. Seng.

Teenager Radost (Lola Dockhorn) lebt allein mit ihrem geistig behinderten Papa Bruno (Christian Ulmen). Dem Mädchen wird im Laufe des Älterwerdens immer bewusster, wie sehr sie ihrem Vater geistig überlegen ist. Der gemeinsame Alltag wird zur großen Belastung für sie: In ihrer Klasse soll niemand außer den Lehrern von ihrer Situation zuhause wissen. Regelmäßig muss sie, gemeinsam mit ihrem Vater, die Mitarbeiterin vom Jugendamt (Teresa Harder) davon überzeugen, dass sie keine fremde Hilfe benötigen. Dabei kann Radost nicht einmal auf Klassenfahrt gehen, ohne dass ihr Vater die ganze Wohnung in ein einziges Chaos verwandelt. Bruno kann nicht verstehen, dass seine pubertierende Tochter ihn nicht mehr ständig um sich haben und das ganz normale Leben einer 13-Jährigen führen möchte. Immer häufiger kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden - ein schmerzlicher Bruch scheint unausweichlich.

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 - 9955-1962; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/bruno

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: