ZDF

ZDF-Programmhinweis: auslandsjournal
Donnerstag, 13. Dezember 2001, 21.00 Uhr mit Dietmar Ossenberg

    Mainz (ots) -          Spiele der Angst - Olympia in Salt Lake City          "Natürlich kann ich keine absolute Garantie geben", gesteht David M. Tubbs. "Aber wir werden alles tun, was möglich ist." Der Ex-FBI-Agent ist zuständig für die Sicherheit während der Olympischen Winterspiele und muss in Salt Lake City 9000 Sicherheitskräfte koordinieren.          Das Olympische Dorf in Salt Lake City gleicht einem Hochsicherheitstrakt. Doch vor möglichen Anschlägen hat man angeblich keine Angst - zumindest will man es nicht öffentlich zugeben. Die Spiele sollen stattfinden, die olympische Idee trotz Terror weiterleben. Die Sicherheit bei den Winterspielen in Salt Lake City ist den Amerikanern wichtig und teuer. 310 Millionen Dollar gaben sie aus, um Sportler, Besucher und Einwohner zu schützen.          Das Olympische Dorf auf dem Gelände der Universität, wo 3500 Athleten wohnen werden, ist eine regelrechte Festung. Umgeben von einem hohen Zaun, gerade fertiggestellt, mit Stromleitungen versehen, gibt es nur einen einzigen Eingang. Gerade eben sind in Salt Lake City Mitarbeiter einer Fluggesellschaft festgenommen worden - sie hatten falsche Angaben zu ihrer Person gemacht.

    Sicherheit wird groß geschrieben - doch die Menschen von Salt Lake
City sind vor allem stolz. So auch bei O.C. Tanner, einer Fabrik, in
der die Medaillen hergestellt werden. Connie Stroud, die die goldene
Beschichtung poliert, ist eine von 20 Mitarbeitern, die an dem
Projekt mitarbeiten darf. "Der schönste Moment wird sein", erzählt
sie uns, "wenn die Medaillen den Siegern umgehängt werden. Dann kann
ich sagen - die hab ich gemacht."
    
    Weitere Themen:
    Das Kreuz des Papstes - Die Leiden Johannes Paul II.
    Allein gegen den Terror - Madrids unbekannter Held
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an die ZDF-Redaktion "auslandsjournal":
Christian Dezer, Tel.; 06131-702984/85 oder
Stefan Merseburger, Tel.: 06131-702838.

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: