ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 13. Dezember 2001, 22.15 Uhr / Berlin Mitte mit Maybrit Illner

Mainz /ots) - Thema: Setzen, sechs! Dichter, Denker, dumme Deutsche? Gäste: Willi Lemke, stellvertr. Präsident der Kultusministerkonferenz (SPD) Monika Hohlmeier, Bayerische Kultusministerin (CSU) Eckhard Freise, "Jauch-Millionär" und Geschichtsprofessor Petra Gerster, "heute"-Moderatorin Karl Dall, Entertainer In der letzten Sendung der politischen Talkshow "Berlin Mitte" im Jahr 2001 diskutiert Maybrit Illner vor dem Hintergrund der PISA-Studie über die Bildungsmisere in Deutschland und das, was unsere Kinder lernen sollen. Gäste der Sendung sind der stellvertretende Präsident der Kultusministerkonferenz Willi Lemke (SPD), die Bayerische Kultusministerin Monika Hohlmeier (CSU), der Entertainer und Schulabbrecher Karl Dall, der Geschichtsprofessor und "Jauch-Millionär" Eckhard Freise sowie die "heute"-Moderatorin und Autorin des Buches "Der Erziehungsnotsstand", Petra Gerster. Im Jahr 2001 hat "Berlin Mitte" schwerpunktmäßig die Themen BSE, die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland, den Regierungswechsel in Berlin und die Bekämpfung des Terrors aufgegriffen. Dabei stießen die Diskussionsrunden zur Berlin-Wahl mit den fünf Spitzenkandidaten für das Amt des Regierenden Bürgermeisters und die Sendungen zu den Terroranschlägen in den USA auf das besondere Interesse der Zuschauer. Die Sendung "Wahlschlacht um Berlin - Wer gewinnt die Hauptstadt?" am 12. Juli erreichte rund drei Millionen Zuschauer und erzielte einen Marktanteil von 16 Prozent. Die aktuelle Diskussion zum Thema "Angriff auf die Weltmacht - Angriff auf uns alle?" am 13. September mit Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, Innenminister Otto Schily, dem früheren amerikanischen Botschafter John C. Kornblum, dem ehemaligen Außenminister Klaus Kinkel und dem SPD-Politiker Egon Bahr verfolgten über 3,5 Millionen Menschen. Der Marktanteil betrug, 17,4 Prozent. Durchschnittlich sahen im Jahr 2001 2,5 Millionen Menschen "Berlin Mitte". Das enspricht einem durchschnittlichen Marktanteil von 12,7 Prozent. Neben führenden Politikern sowie Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft nahmen auch immer wieder Persönlichkeiten aus Kultur und Gesellschaft wie zum Beispiel Michail Gorbatschow, Alice Schwarzer, Reinhold Messner, Wolfgang Joop und Irene Epple Stellung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Problemen. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: