ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Ulla Kock am Brink moderiert ZDF-Show "Bye-Bye deutsche Mark"

    Mainz (ots) - Die Mark geht - der Euro kommt, und das ZDF begleitet den Wandel mit einer vergnüglichen Show: Am Donnerstag, 3. Januar 2002, 20.15 Uhr meldet sich Ulla Kock am Brink live aus dem Estrel Convention Center in Berlin, um auf gemeinsame Jahre zurückzublicken: mit witzigen Geschichten rund um die Deutsche Mark sowie Comedians wie Jörg Knör, der für seine täuschend echten Stimmenimitationen und Parodien bekannt ist. Oder Hans Hermann Thielke, der aus der Sicht eines Postbeamten einiges zum Thema zu berichten weiß.

    Zum Abschied der Deutschen Mark und zur Begrüßung des Euro haben sich die Publikumslieblinge der Euro-Länder angekündigt wie zum Beispiel André Rieu aus den Niederlanden, DJ Ötzi aus Österreich und Charles Aznavour für Frankreich. Lou Bega wird mit seinen temperamentvollen Tänzerinnen für südländische Rhythmen sorgen.

    ZDF-Showchef Manfred Teubner zum ZDF-Showeinstand im neuen Jahr: "Ulla Kock am Brink ist genau die Richtige für eine Hochglanzpräsentation, und wir freuen uns, dass sie schon beim ersten ZDF-Gala-Format im neuen Jahr wieder mit dabei ist". Bereits am Sonntag, 16. Dezember 2001, 21.45 Uhr schaut Ulla Kock am Brink bei ihrem Kollegen Johannes B. Kerner vorbei, der sie im ZDF-Jahresrückblick "Menschen 2001" begrüßt.

    Von der Deutschen Mark können sich auch die Zuschauer zu Hause verabschieden: sei es per E-Mail, Fax, Telefon oder sogar persönlich! Zu diesem Zweck öffnet extra eine Bank-Filiale am Potsdamer Platz in Berlin ihre Pforten. Neben den Referenzen an die Deutsche Mark können auch die letzten deutschen Münzen für das Deutsche Rote Kreuz gespendet werden.  


ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: