ZDF

"Geschwister": ZDF und Arte drehen Drama über eine Flucht-Odyssee

Abdulkadir Tuncer, Ada Condeescu, Markus Mörth (Regisseur und Autor) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Felix Laubscher"

Mainz (ots) - Die 18-jährige Bebe und ihr jüngerer Bruder Mikhail sind gezwungen, ihr Heimatland Moldawien zu verlassen und auf eine unbestimmte Reise zu gehen: Mit nichts als einem Sack Heimaterde und einem gemeinsamen Ziel vor Augen flüchten sie Richtung Deutschland. In dem Drama "Geschwister" fördern die ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel" und Arte die Auseinandersetzung mit einem brandaktuellen Thema unserer Zeit.

Gedreht wird seit Montag, 20. Juli 2015, im rumänischen Oravita. Weitere Drehorte liegen in Serbien, und noch bis zum 11. September 2015 wird in München und Graz gedreht. Ada Condeescu und Abdulkadir Tuncer spielen die Hauptrollen in dem Film, weitere Darsteller sind unter anderen Mark Filatov, Tom Lass, Kathrin von Steinburg und Ivan Shvedoff. Für Buch und Regie ist Markus Mörth verantwortlich.

Auf ihrer gefährlichen und illegalen Flucht aus Moldawien geraten die Geschwister Bebe und Mikhail in die Hände von mafiösen Schlepperbanden, Menschenhändlern und Bordellbesitzern. Nach einer Odyssee über Rumänien, Serbien, Kroatien und Österreich landen sie schließlich in einem Flüchtlingslager in München. Doch die Sicherheit, die ihnen Deutschland als Ziel ihrer Flucht anfangs zu bieten scheint, wird brüchig - zu viel ist auf der Reise passiert, zu lang der Arm derer, die mit den beiden noch offene Rechnungen haben. Neben dem Versuch, Arbeit zu finden, neue Beziehungen zu knüpfen, die Sprache zu lernen und die Kultur zu verstehen, kämpfen die Geschwister mit traumatischen Erfahrungen und können nur schwer Vertrauen in andere Menschen setzen.

"Geschwister" wird produziert von Nominal Film/Max Plettau und Markus Mörth Filmproduktion GmbH in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit Arte. Förderer sind der FilmFernsehfond Bayern, das Österreichische Film Institut, die Stadt Graz und Cine ART Steiermark. Redaktion führen Lucia Haslauer (ZDF/Das kleine Fernsehspiel) und Doris Hepp (ZDF/Arte). Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://daskleinefernsehspiel.de

http://twitter.com/ZDF_DKF

Ansprechpartnerin: Güngör Öztürker, Telefon: 06131 - 70-12145; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 7016100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/geschwister

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: