ZDF

Einer der Gründerväter und frühe Chef des ZDF-Sports: Willi Krämer im Alter von 88 Jahren gestorben

Mainz (ots) - Er war fast ein Jahrzehnt Sportchef des ZDF, leitete die Hauptabteilung vom 1. April 1966 bis ins Jahr 1973, als ihm Hanns Joachim Friedrichs nachfolgte, und war anschließend als erster Sportrechtebeauftragter des ZDF tätig: Willi Krämer ist am 15. Juli 2015 im Alter von 88 Jahren gestorben.

ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz: "Willi Krämer wird uns immer als einer derjenigen in Erinnerung bleiben, die mit dazu beigetragen haben, dass zum ersten Spieltag der Fußball-Bundesliga auch 'das aktuelle sportstudio' startete. Wir haben ihm in der heutigen Hauptredaktion Sport viel wertvolle Aufbauarbeit zu verdanken."

Willi Krämer, am 2. Dezember 1926 geboren, kam am 1. Juli 1962 zum ZDF. Gründungsintendant Karl Holzamer hatte den damaligen Sportreferenten im Bundespresseamt in Bonn, der an der Kölner Sporthochschule studiert hatte, ins Gründungsteam des Senders geholt. Dort wirkte der frühere Deutsche Meister über 100-Meter-Rückenschwimmen daran mit, dass schon am zweiten Sendetag des neu gegründeten ZDF "Der Sport-Spiegel" erstmals ausgestrahlt wurde. Das gut vier Monate später gestartete "aktuelle sportstudio" moderierte Willi Krämer übrigens auch zweimal - allerdings nur vertretungsweise. Willi Krämer arbeitete lieber hinter den Kulissen, als Teamchef bei den Olympischen Spielen in München zum Beispiel oder in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre als Sportrechtebeauftragter. 1981 schied er aus dem aktiven ZDF-Dienst aus.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: