ZDF

Leschs Kosmos: "Albtraum Atombombe - 70 Jahre und kein Ende?"
ZDF-Wissenschaftsmagazin über die Gefahr einer nuklearen Katastrophe

Harald Lesch Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Jens Hartmann"

Mainz (ots) - Hiroshima und Nagasaki - der Abwurf der Atombomben auf die japanischen Städte vor 70 Jahren veränderte die Welt. Am Dienstag, 21. Juli 2015, 22.45 Uhr, beleuchtet Prof. Harald Lesch in der "Leschs Kosmos"-Ausgabe "Albtraum Atombombe - 70 Jahre und kein Ende?", wie präsent das Schreckgespenst der nuklearen Bedrohung noch heute ist.

Mit der Detonation der Atombomben am 6. und 9. August 1945 in Japan begann ein gigantisches Wettrüsten. Bis heute sind Atomraketen permanent in Alarmbereitschaft. Nationen wie Nordkorea streben nach einem Platz unter den Atommächten. Doch wie steht es um die nukleare Sicherheit? Norwegische Forscher haben 1995 mit einer Wetterrakete einen Fehlalarm ausgelöst. Ein Beispiel, an dem Prof. Harald Lesch zeigt, dass die Menschheit haarscharf an der Katastrophe vorbeigeschrammt ist und auch nach dem Ende des Kalten Krieges jederzeit in einen Atomkrieg schlittern kann. Nimmt die nukleare Zerstörungskraft weltweit zu? Wie groß ist das Risiko eines nuklearen Desasters heute?

http://leschskosmos.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 - 9955-1962; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/leschskosmos

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: