ZDF

ZDF trauert um Wolf Gremm

Mainz (ots) - Das ZDF trauert um Wolf Gremm. Der Regisseur, der zu den Wegbegleitern von Rainer Werner Fassbinder gehört, ist am Dienstag nach längerer Krankheit in Berlin gestorben. Gremm hat zahlreiche Filme für das ZDF gedreht und war damit sehr erfolgreich; gleich seinen ersten Film, "Ich dachte, ich wäre tot", drehte er 1974 mit dem ZDF, es folgten u.a. "Kamikaze 1989" mit Rainer Werner Fassbinder und viele weitere Filme. "Das ZDF verliert einen langjährigen Weggefährten", so Dr. Norbert Himmler, "Wolf Gremm wusste viel von den Menschen - er hat mit seinen Filmen immer das Publikum gesucht und gefunden." Der ZDF-Programmdirektor kondoliert Wolf Gremms Ehefrau, der Produzentin Regina Ziegler: "Ihr Mann bleibt unvergessen, er hat ZDF-Programmgeschichte geschrieben. Wir trauern mit Ihnen."

Aus Anlass des Todes von Wolf Gremm ändern das ZDF und ZDFneo ihr Programm: ZDFneo zeigt am Mittwoch, 15. Juli 2015, 21.45 Uhr, den Gremm-Film "Tödliches Rendezvous" mit Heiner Lauterbach, Heinz Hoenig und Sandra Speichert, das ZDF sendet den Film am Freitag, 17. Juli 2015, 0.00 Uhr.

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: