ZDF

ZDF zieht positive Bilanz der Frauen-Fußball-WM 2015
Endspiel USA gegen Japan am Sonntag live im Zweiten

Dieter Gruschwitz Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/ Rico Rossival"

Mainz (ots) - Die ZDF-Übertragungen von der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2015 sind bisher auf eine überaus positive Zuschauerresonanz gestoßen. Das ZDF hat seit dem WM-Start am 6. Juni 2015 im Wechsel mit der ARD live und umfangreich von der Weltmeisterschaft in Kanada berichtet. Auch das Finale zwischen den USA und Japan steht am Sonntag, 5. Juli 2015, auf dem Programm des Zweiten. Im Hauptprogramm und im ZDF-Online-Angebot wurden damit mehr als 25 WM-Spiele live übertragen.

ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz: "Das programmliche Engagement des ZDF bei der Frauen-Fußball-WM in Kanada hat sich gelohnt. Wenn es um eine große internationale Meisterschaft geht, will der deutsche TV-Zuschauer das Auftreten der deutschen Mannschaft live erleben, auch zu ungünstigen Sendezeiten. Die Olympischen Spiele 2016 in Rio werden es erneut bestätigen."

Bedingt durch die Zeitverschiebung zwischen Mitteleuropa und Kanada konnten einige Begegnungen erst zu sehr später Stunde in Deutschland übertragen werden. Und doch erreichten die Spiele vor allem der deutschen Mannschaft Top-Einschaltquoten: Das erfolgreichste vom ZDF übertragene Spiel war mit 7,51 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 36,4 Prozent das Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich sowie die Vorrundenbegegnungen der DFB-Damen gegen Thailand (6,28 Millionen Zuschauer, Marktanteil 28,9 Prozent) und gegen die Elfenbeinküste (5,14 Millionen, Marktanteil 23,8 Prozent).

WM-Frauen-Power im ZDF: Mit Kompetenz und Charme sorgte die ehemalige Nationalspielerin und neue ZDF-Expertin Kim Kulig bei ihrem ersten Einsatz an der Seite von Moderator Sven Voss für frische Akzente in der ZDF-WM-Berichterstattung. Eine TV-Premiere erwartet die Zuschauer zudem beim WM-Finale am Sonntag, 5. Juli 2015 (live im ZDF ab 0.20 Uhr): Mit Claudia Neumann wird erstmals eine Kommentatorin das Endspiel einer Fußball-Weltmeisterschaft live begleiten. Die erfahrene ZDF-Live-Reporterin hatte neben Norbert Galeske und Béla Réthy (online) einen Großteil der WM-Spiele kommentiert.

http://ly.zdf.de/195c3/

www.zdf.sport.de

http://twitter.com/zdfsport

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 - 70-15715; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/zdffifafrauenfussballwm2015

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: