ZDF

ZDF-Get Together auf dem 33. Münchner Filmfest mit zahlreichen prominenten Gästen
"Tannbach"-Fortsetzung angekündigt

Reinhold Elschot (Stv.Programmdirektor ZDF) ZDF - EMPFANG im Rahmen des 33. Filmfest München in Hugo's Pizza - Bar - Lounge in München am 30.06.2015 Agency People Image (c.) Michael Tinnefeld Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung ...

Mainz (ots) - Im Rahmen des Filmfest München kamen am Dienstag, 30. Juni 2015, zum traditionellen ZDF-Get-Together des Fernsehfilms neben Produzenten und Regisseuren wieder zahlreiche prominente Schauspieler wie Veronica Ferres, Senta Berger, Hannelore Elsner, Heino Ferch, Friedrich von Thun, Günther Maria Halmer, Antoine Monot Jr., Barbara Auer, Ina Weisse, Katharina Böhm und viele andere zusammen. "Das ZDF lebt von außergewöhnlichen Fernsehfilmen und Serien mit konstanter Qualität, Attraktivität und Anspruch - unser fiktionales Angebot ist die Schlagader des Programms", so der stellvertretende Programmdirektor und Fernsehfilmchef Reinhold Elschot vor über 300 geladenen Gästen.

Besondere Erwähnung fand die Bedeutung des Kinofilms im Wechselspiel zum Fernsehen und die Rolle des ZDF als Kino-Koproduzent. Das ZDF koproduziert unter anderem aktuell Andreas Dresens "Timm Thaler" und "Grüße aus Fukushima" von Doris Dörrie sowie "Salt and Fire", den neuen Film von Werner Herzog. Zudem kündigte Reinhold Elschot an, nach dem großen Erfolg des ZDF-Jahresauftakts "Tannbach" Drehbücher für eine Fortsetzung des Dreiteilers entwickeln zu lassen. Trotzdem sagte der stellvertretende Programmdirektor, dass er in seinem Engagement nicht nachlassen wird: "Im Verhältnis zwischen Kino und Fernsehen gibt es in unserem Land noch Luft nach oben - da ist noch viel möglich".

Der ZDF-Fernsehfilmchef bedankte sich im Besonderen für den stets leidenschaftlichen Einsatz der Filmschaffenden und bei Professor Klaus Schaefer und Gabriele Pfennigsdorf vom FFF FilmFernsehFonds Bayern für die zahlreichen Förderungen: "Durch Euch wird manch besonderes Programm erst möglich".

Das ZDF ist 2015 mit insgesamt neun Produktionen auf dem 33. Münchner Filmfest vertreten.

https://presseportal.zdf.de/pm/das-zdf-auf-dem-filmfest-muenchen-2015/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/filmfestmuenchen2015

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 - 9955-1349 Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: