ZDF

Schnelle Kurznachrichten für viele Plattformen: "heute Xpress" startet am Samstag online, im ZDF und in ZDFinfo

Logo "heute Xpress" keyvisual.png Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Corporate Design Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Mit "heute Xpress" bietet das ZDF ab Samstag, 4. Juli 2015, erstmals crossmediale Kurznachrichten online und im TV. "heute Xpress" ist ein neues, moderiertes Nachrichtenformat mit Einspielern in einer Regellänge von 2:30 Minuten für das ZDF, für ZDFinfo, heute.de und für die Verbreitung über Drittplattformen wie FAZ.net und zeit.de. Die erste "heute Xpress"-Ausgabe im ZDF ist am Starttag um 11.00 Uhr zu sehen.

Der stellvertretende ZDF-Chefredakteur Elmar Theveßen: "Mit der 'heute Xpress' startet jetzt ein Kurznachrichtenformat, dessen Inhalte über Social Media, Website und Videotext verbreitet werden und in einem Fernsehformat für mehrere Sender und Plattformen zusammenkommen. Damit bauen wir unser Nachrichtenangebot noch konsequenter um in Richtung Crossmedialität und legen die Kurznachrichten in die Hände eines crossmedialen Teams."

Die "heute Xpress", die in Ausnahmefällen auf bis zu fünf Minuten ausgedehnt werden kann, ersetzt die bisher unterschiedlichen Formate "heute 100sec", "heute"-Nachrichten im "Morgen-" und "Mittagsmagazin", "heute" um 9.00 und 15.00 Uhr werktags, sowie morgens, mittags und spätabends am Wochenende. Präsentiert werden die neuen Kurznachrichten zunächst von Pinar Tanrikolu, Carsten Rüger, Yasmin Parvis und Jessica Zahedi. Insgesamt generiert das neue "Cross-News-Team" eine höhere Taktfrequenz für Social Media, sowie mehr Bewegtbild-Inhalte und eine deutliche, personelle Verstärkung für die heute.de.

"heute"-Redaktionsleiter Thomas Heinrich: "Die Mediennutzung hat sich in den vergangenen Jahren rasant verändert. Immer mehr Menschen informieren sich auf mobilen Geräten - wir stärken an dieser Stelle nun unser Angebot, zum Beispiel am Morgen, wenn die Menschen auf dem Weg zur Arbeit Nachrichten unterwegs abrufen. Da sind wir künftig deutlich besser aufgestellt."

Der Start von "heute Xpress" ist der nächste Schritt des ZDF in Richtung crossmedialer Nachrichtenjournalismus: Bereits am 18. Mai 2015 startete die neue "heute+"-Sendung, die ebenfalls zuerst auf Web und Social Media ausgerichtet ist, bevor sie abends um 23.00 Uhr zum ersten Mal in der ZDFmediathek und gegen Mitternacht im ZDF-Programm live zu sehen ist.

https://presseportal.zdf.de/pm/heute-xpress/

http://heute.de

http://twitter.com/zdfheute

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse -Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/heutexpress

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: