ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Webcambilder im ZDF-Nachtprogramm / "webcamnights.tv" bietet Zeitrafferimpressionen aus aller Welt

Mainz (ots) - Das ZDF begleitet seine Zuschauer ab 8. Dezember 2001 mit Bildern aus dem Internet durch die Nacht. "webcamnights.tv" heißt die neue multimediale Sendung, die zunächst samstags und sonntags und ab 1. Januar 2002 mehrmals pro Woche ausgestrahlt wird. Zu sehen sind Bildfolgen der attraktivsten und imposantesten Webcams der Welt, die mit speziellen Computerprogrammen bearbeitet und zu Zeitrafferimpressionen zusammengestellt werden. Zur Einstimmung auf die neue Programmfarbe zeigt das ZDF am Freitag, 7. Dezember 2001, 0.30 Uhr eine Stunde lang das neue multimediale Nachtprogramm. Vom 8. Dezember 2001, 4.50 Uhr an ist "webcamnights.tv" dann jeweils in der Nacht von Samstag auf Sonntag und von Sonntag auf Montag zu sehen. Und ab 1. Januar 2002, 5.40 Uhr bietet das ZDF seinen Zuschauern "webcamnights.tv auch an mehreren Nächten in der Woche. Webcambetreiber aus aller Welt stellen hierfür Bilder ihrer Internetkamera zur Verfügung. Ohne Dreharbeiten entsteht so ein multimediales Programm, das auch im Internet stattfindet. Per Mausklick gelangt der Zuschauer über www.webcamnights.tv auf die Homepages aller für die Sendung verwendeten Webcams und kann sich so einen Live-Eindruck von Menschen, Straßen, Tieren, attraktiven Schauplätzen und Sehenswürdigkeiten aus der Perspektive des Internets verschaffen. "webcamnights.tv" ist die Fortsetzung einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen ZDF-quantum, dem Labor für neue Fernsehideen der ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel", und dem Institut für Mediengestaltung und Medientechnologie der Fachhochschule in Mainz. Mit der Sendung "Das Webcamprojekt - in 120 Minuten um die Welt" (Ausstrahlungstermin: 5. März 2001) hat das ZDF bereits eindrucksvoll bewiesen, dass eine ganze Fernsehsendung nur aus Webcambildern gestaltet werden kann. "Das Webcamprojekt" erhielt eine Nominierung zum Grimme-Online Award 2001 und wurde mit dem DigiGlobe Talent, einem Sonderpreis des "Oscars der Multimediabranche" ausgezeichnet. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: