ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Musik zum Advent: ZDF stimmt an den vier Adventssonntagen auf das Fest ein

Mainz (ots) - Am frühen Abend, der Zeit, zu der sich früher die Familie um den Adventskranz versammelte, stimmt das ZDF an den vier Adventssonntagen mit vorweihnachtlicher Musik auf das Fest ein. Die zirka zehnminütigen Sendungen "Musik zum Advent" am 2., 9., 16. und 23. Dezember 2001 bringen unter dem Motto "Best of" Ausschnitte aus weihnachtlichen ZDF-Musikproduktionen der letzten Jahre und setzen dabei ganz unterschiedliche Akzente. Chor- und Bläsermusik erklingt am 1. Advent (2. Dezember, 18.50 Uhr). Der Dresdner Kreuzchor, der Knabenchor Hannover, der Rundfunk Jugendchor Wernigerode und das Ensemble "Brasszination" singen und spielen beliebte traditionelle Weihnachtslieder in Kirchen und auf festlich geschmückten Plätzen. Weihnachtliche Impressionen aus Nord und Süd, aus West und Ost vermittelt die Sendung am 2. Adventssonntag (9. Dezember, 17.10 Uhr). Die Interpreten singen Lieder zur Weihnachtszeit in ihrer Mundart: die Gruppe "Godewind" in Friesland, die "Bläck Fööss" in Köln, die "Schenk-Familie" im Erzgebirge und Martina Dorak in der verschneiten Bergwelt der Zillertaler Alpen. Am dritten Advent (16. Dezember, 18.50 Uhr) macht die "Musik zum Advent" einen Abstecher nach Wien. Jahr für Jahr finden dort die inzwischen legendären Weihnachtskonzerte "Christmas in Vienna" mit Plácido Domingo statt. Der Startenor, der am Abend zuvor bereits als Gast in "Wetten dass...?" im ZDF zu sehen war, empfängt die erst 15-jährige Nachwuchssopranistin Charlotte Church, die bereits ein Weltstar ist, und die amerikanischen Show- und Sangesgrößen Vanessa Williams und Tony Bennett. "Musik im Advent" zeigt die Highlights aus dem Konzert des letzten Jahres. Einen Akzent mit klassischer Musik, die besonders zur Weihnachtszeit gerne gehört wird, setzt die Sendung am 4. Advent (23. Dezember, 18.50 Uhr). Es erklingen Ausschnitte aus der Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck, aus der "Nussknacker-Suite" von Peter Tschaikowsky und aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Interpreten sind die Sängerinnen Malin Hartelius und Liliana Nikiteanu, die Oboisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden und der Windsbacher Knabenchor. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: