ZDF

Von Biedermeiern und Brandstiftern: ZDFinfo präsentiert filmische Langzeitbeobachtung der AfD in Brandenburg

Anne Herzlieb und Gunnar Krüger Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Anne Herzlieb Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Der Machtkampf in der AfD-Spitze geht nach Absage des für Samstag, 13. Juni 2015, geplanten Bundesparteitages unvermindert weiter. Wie sich angesichts dieses bizarren Streits die Stimmungslage auf Landesebene darstellt, rückt immer stärker in den Fokus. ZDFinfo sendet am Freitag, 12. Juni 2015, 17.20 Uhr, erstmals die Dokumentation "Die AfD - Von Biedermännern und Brandstiftern". Über mehrere Monate hinweg haben die ZDF-Reporter Anne Herzlieb und Gunnar Krüger den brandenburgischen AfD-Landtagsabgeordneten Steffen Königer begleitet und zeichnen an seiner Person nach, welchen Weg die AfD eingeschlagen hat.

Noch bis vor kurzem feierte die Alternative für Deutschland einen Wahlerfolg nach dem anderen - allein zwölf Prozent holte die noch junge Partei bei der Landtagswahl in Brandenburg. Wer sind ihre Frontmänner? Was wollen die Rechtspopulisten im Landtag erreichen? Bei der klaren Abgrenzung nach rechts, wie sie führende AfD-Politiker immer wieder betonen, heißt es: Fehlanzeige. Die Filmautoren sprachen mit Ex-Mitgliedern der Schillpartei und der Partei "Die Freiheit", die in der AfD ihre neue politische Heimat gefunden haben, aber auch mit ehemalig ranghohen AfD-Mitgliedern, die einen Einblick in das Innenleben der Partei gewähren.

Die AfD gibt sich europakritisch und bürgernah. Doch wie rechtskonservativ ist ihre Gesinnung? Schafft sie es, sich zu einer salonfähigen Oppositionspartei zu entwickeln und damit bundesweit ein Zeichen zu setzen? Oder wird sie an ihren inneren Widersprüchen und Debatten schon bald zerreißen? Und wie stellt sich dieser Konflikt in Brandenburg dar? Im zurückliegenden April wählte die AfD-Brandenburg ihren neuen Landesvorstand: Als dessen Vorsitzender wurde Alexander Gauland bestätigt, der beim Streit im Bundesvorstand ebenfalls mächtig mitwirkt.

https://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse -Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100 und über http://presseportal.zdf.de/presse/dieafd

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: