ZDF

ZDF-Programmhinweis
Bitte Änderungen beachten: Dienstag, 4. Dezember 2001, 15.10 Uhr
Streit um Drei: Eine Wanne für zwei

    Walter Junghans benutzt seit Jahren das öffentliche Wannenbad, in dem Bademeisterin Klara Wohlraf ebenfalls seit Jahren die Aufsicht hat. mit seinen kleinen Streichen und Scherzen hält Junghans Klara konstant auf Trab. Eines Tages hat sie die Faxen dicke und sperrt ihn während seines Frischluft-Gymnastik-Programms einfach aus. Junghans versteht nun auch keinen Spaß mehr, zumal er sich erkältet und eine Woche lang das Bett hüten muss. Er verklagt Klara Wohlraf auf Zahlung von Schmerzensgeld und Verdienstausfall in Höhe von insgesamt 2500 Mark.          Tana Schanzara als Klara Wohlraf     Alexander May als Walter Junghans     Hoffentlich gut versichert          Sabine Ehrenberg überlässt es ihren zehn- und elfjährigen Söhnen, den Geburtstagstisch abzuräumen, da sie zum Zahnarzt muss. Die Jungs löschen aber die Kerzen nicht. Es brennt. Die Feuerversicherung "Cantania" ersetzt Frau Ehrenbergs Vermietern den entstandenen Schaden in Höhe von 5100 Mark, verlangt das Geld nun aber von Ehrenbergs Haftpflichtversicherung zurück. Als die nicht zahlt, tritt die "Catania" an Sabine Ehrenberg heran: Es sei grob fahrlässig, die Kinder mit den brennenden Kerzen allein zu lassen. Frau Ehrenberg lässt es auf einen Prozess ankommen.          Selbstversorger          Fitness-Studio-Betreiber Gustav Damaschke traut seinen Augen nicht: Die Geschwister Wollendorf verspeisen in seinen Räumen ein Bio-Picknick. Er greift durch und befördert ihren Proviant rabiat in den Mülleimer. Außerdem wirft er sie aus seinem Studio und kündigt ihnen fristlos das Jahres-Abo; den Betrag für die restlichen drei Monate behält er ein. Elfriede und Norbert Wollendorf klagen nun gegen Damaschke auf Schadensersatz in Höhe von 490 Mark. Der Beklagte pocht auf die von den Klägern unterschriebene Vertragsklausel, wonach eine Eigenverpflegung im Fitness-Studio nicht gestattet ist.          Dienstag, 18. Dezember 2001, 15.10 Uhr     Streit um Drei     Ich bin du          Die Politikerin Regine Hildebrandt kommt eines Tages in die Bredouille, an zwei Orten gleichzeitig sein zu sollen. Da engagiert sie die Schauspielerin Marion Krallmann, die schon mehrfach durch ihre hervorragenden Parodien als ihr Double aufgefallen ist. Frau Krallmann erfüllt ihren Auftrag so gut, dass Frau Hildebrandt ein weiteres Mal auf ihre Dienste zurückgreift. Doch auch später tritt Frau Krallmann immer wieder als die Politikerin in der Öffentlichkeit auf - und zwar unbeauftragt. Als sie auf Frau Hildebrandts Ermahnungen nicht reagiert, klagt diese auf Unterlassung.          Zu sehen ist die SPD-Politikerin Regine Hildebrandt und Maren     Kroymann als Marion Krallmann.     Titanic          Pauline Brockhoff liebt den Film "Titanic". Nachbar Horst Hohmann liebt Pauline. Davon ahnt die aber nichts. Nach einem Kinobesuch lädt sie ihn auf einen Kaffee in ihre Wohnung ein, und im Laufe des weiteren beschwingten Abends improvisieren sie die "Bug-Szene". Im Eifer des Gefechts kippt der Sessel, und die "Liebenden" stürzen gegen den Ventilator. Der fällt auf die Küchentheke und die Glasplatte ist hin. Es folgen Missverständnisse und verletzte Eitelkeiten. Pauline bleibt auf den Kosten sitzen. Auf Drängen ihres Vermieters klagt sie gegen Horst. Er soll sich mit 1252 Mark an der Schadensregulierung beteiligen.          Cordula Stratmann spielt Pauline Brockhoff, Tobias Bonn Horst     Hohmann.     Mitleidstour          Rudi Woike entdeckt durch seine Bänderzerrung, wie bequem die Mitleidstour ist. Also humpelt er auch nach seiner Genesung weiter an Krücken und genießt die Vorteile: Im Bus bekommt er einen Sitzplatz. Nachbarn tragen ihm Einkäufe heim, im neuen Mietobjekt der Wohnungsgenossenschaft erhält er sogar die begehrte Parterrewohnung mit Garten. Seinem Nachbarn Stefan Pichler ist Woikes Gehinke schon lange verdächtig. Als Pichler meint, die Lüge vom Hinkefuß entlarvt zu haben, geht er so wütend auf Woike los, dass der stürzt und sich den Fuß bricht. Rudi Woike klagt nun wegen Körperverletzung.

    Matthias Frings als Rudi Woike; Holger Franke als Stefan Pichler.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: