ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 29. November 2001, 21.00 Uhr / auslandsjournal - mit Dietmar Ossenberg
Pilgerfahrt nach Mekka - Der Hadsch und der Krieg

Mainz (ots) - "Es ist überraschend, dass wir überhaupt hier sind", sagt ZDF-Reporter Halim Hosny. "Denn seit dem 11. September lassen die Saudis keinen mehr ins Land." Doch Hosny hat es geschafft. Das ZDF hat als einziger westlicher Sender die Erlaubnis, die Pilger in Mekka zu begleiten. Der Hadsch - die Pilgerfahrt gläubiger Moslems nach Mekka - gehört zu den fünf Säulen des Islam, ebenso wie das Fasten im Ramadan. Und genau diese Zeit der Besinnung und Selbstbeherrschung nutzen besonders viele Muslime aus der ganzen islamischen Welt, um zum Heiligen Schrein zu pilgern. In diesem Jahr jedoch überwiegt die Sorge, dass von der Massenveranstaltung in Mekka Gefahren ausgehen könnten. Zwar gilt im Ramadan für Moslems grundsätzlich eine Friedenspflicht. Doch könnte es auch an diesem heiligen Ort zu Ausschreitungen kommen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind deshalb strenger als sonst, und für die Pilger gibt es genaue Anweisungen. Das Gespenst Afghanistan überlagert den Hadsch. Halim Hosny hat sich für das "auslandsjournal" unter die Gläubigen gemischt. Im Pilgerbus nach Mekka begegnet er einem Arzt mit seinen beiden Söhnen auf dem Weg zu den heiligen Stätten. Lange haben sie sich auf die Pilgerreise vorbereitet. "Dies ist ein besonders gesegneter Monat für uns", sagt der Arzt. Auf dem Platz vor der Großen Moschee in Mekka treffen sich in diesen Tagen mehr als eine Million Pilger. Egal, ob sie aus Ägypten, Indonesien oder der Türkei angereist sind, egal welche soziale Stellung sie haben - hier sind sie alle gleich. Jeder Pilger trägt den Ihram, ein Gewand aus weißen Woll- und Leinentüchern. Gemeinsam umkreisen sie die Kaaba, den würfelartigen Bau im Hof der Großen Moschee und verrichten ihre Gebete. Bei Sonnenuntergang wird das Fasten aufgehoben. Traditionellerweise gibt es Datteln und Obst, und für die Händler in Mekka beginnt das große Geschäft. "Ramadan ist eine gute Zeit, da haben wir viel Kundschaft", erzählt ein Imbissverkäufer. Denn nach den langen Stunden des Fastens von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang wird bis zum frühen Morgen gefeiert, aber auch über die Afghanistan-Krise diskutiert. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an die ZDF-Redaktion "auslandsjournal", Christian Dezer, Tel.: 06131 / 702984/85 und Stephan Merseburger, Tel.: 06131 / 702838 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: