ZDF

ZDF-Programmhinweis
Dienstag, 26. Mai 2015

Mainz (ots) -

Dienstag, 26. Mai 2015, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich
mit Ingo Nommsen

Gast: Rita Süssmuth, Politikerin

Ihre Rechte auf hoher See - Rechtliches rund um Kreuzfahrten 
Rezepte mit Spargel und Aprikosen - Kochen mit Armin Roßmeier 
Was hilft bei Schwachsichtigkeit? - Therapien gegen Amblyopie 
Gelten Online-Rabatte auch im Laden? - So kulant ist der Einzelhandel
Tanz den Lindy-Hop! - "Volle Kanne" tanzt den Trend-Tanz 


Dienstag, 26. Mai 2015, 12.10 Uhr

drehscheibe
mit Babette von Kienlin

Förster als Müllsammler - Der Wald als Schutthalde 
Unterwegs mit dem Veterinäramt - Transport-Kontrolle auf der Straße 
Expedition nach Teterow - Von Gutsherren und Bootshäusern


Dienstag, 26. Mai 2015, 17.45 Uhr

Leute heute
mit Karen Webb

Jasmin Wagner in Jagsthausen - Bald auf der Theaterbühne 
Alle lieben Helen Mirren - Porträt der Schauspielerin 
Tourstart von Helene Fischer - Vorfreude der Sängerin


Dienstag, 26. Mai 2015, 21.00 Uhr

Frontal 21
mit Ilka Brecht

Behörden versagen beim Kinderschutz - Misshandelt bis zum Tod 

Schrott im Körper - Bessere Prüfung von Medizinprodukten! 

Hüftprothesen, die zu Bruch gehen oder Brustimplantate, die mit 
billigem Industriesilikon gefüllt wurden - regelmäßig sorgen 
fehlerhafte Medizinprodukte für Skandale. So leben tausende Patienten
mit Implantaten, von denen keiner sicher weiß, ob und wann sie kaputt
gehen. Bereits seit Jahren fordern deshalb Experten, die Zulassung 
von Medizinprodukten zu verschärfen. Diese nämlich werden - anders 
als Arzneimittel - nicht von einer staatlichen Stelle zugelassen, 
sondern von privaten Prüfunternehmen wie dem TÜV zertifiziert. 

Doch eine staatliche Zulassung von Medizinprodukten verhindern 
Lobbyisten erfolgreich. Denn die Hersteller fürchten höhere Kosten 
und schärfere Kontrollen. So müssen Patienten erst schmerzhafte 
Revisionsoperationen über sich ergehen lassen - und dann noch vor 
Gericht ziehen, um Schadensersatz zu erhalten. 

"Frontal 21" über die mangelnde Kontrolle bei Medizinprodukten. 

Das Foulspiel der FIFA - Blatter vor der Wiederwahl? 

Joseph S. Blatter, seit 1998 Präsident des Fußball-Weltverbandes 
FIFA, steht vor seiner fünften Amtszeit. Seine Wiederwahl ist so gut 
wie sicher, denn der Sonnenkönig im Fußballreich weiß genau, wie er 
sich die nötigen Stimmen beschaffen muss. Viele kleine 
Mitgliedsverbände, aber auch große Konföderationen stehen solidarisch
zu ihm, denn er verschafft ihnen viel Geld und schaut gerne über 
zwielichtige Machenschaften hinweg. 

"Frontal 21" zeigt, wie der mächtige Fußballfunktionär im Vorfeld 
seiner Wiederwahl um Stimmen kämpft und dabei zum Beispiel die 
Mitgliedsverbände aus der Kontinental-Konföderation CONCACAF (Nord- 
und Zentralamerikanischer und Karibischer Fußballverband) umgarnt. 


Türkische Faschisten in Deutschland - Graue Wölfe im Schafspelz 

Zehntausende Migranten mit türkischem Hintergrund werden in 
Deutschland den so genannten Grauen Wölfen zugerechnet. Sie nennen 
sich selbst Idealisten (Ülkücüler) und sind in hunderten Vereinen 
organisiert - in Kultur- und Arbeitnehmervereinen. Doch hinter den 
harmlos klingenden Namen stecken eindeutig faschistisch orientierte 
Organisationen, sagt Marwan Abou-Taam vom Landeskriminalamt 
Rheinland-Pfalz. 

Seit Jahren registrieren deutsche Behörden, wie Verfassungsschutz und
Landeskriminalämter, eine Hinwendung der Kultur- und 
Idealistenvereine zur Religion des Islam. Aussteiger berichten, dass 
sie systematisch zum Hass auf Andersdenkende erzogen wurden. Vor 
allem Kurden und Armenier, aber auch Aleviten, Juden und Christen 
werden als Feinde betrachtet. Von der deutschen Öffentlichkeit werden
sie kaum wahrgenommen. Genau das mache die Ülkücü-Bewegung so 
gefährlich, sagt Abou-Taam. 

"Frontal 21" über die unterschätzte Gefahr türkischer Nationalisten 
und Faschisten in Deutschland, die eine immer größere Bedrohung für 
die freiheitlich-demokratische Grundordnung sind.
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: