ZDF

WIR-Vielfaltspreis für ZDF-Koproduktion "Wir sind jung. Wir sind stark."
Ehrung für Regisseur Burhan Qurbani

WIR-Vielfaltspreis für ZDF-Koproduktion "Wir sind jung. Wir sind stark." / Ehrung für Regisseur Burhan Qurbani
Stefan (Jonas Nay, Bildmitte) und Jennie (Saskia Rosendahl, rechts), die sich immer näher kommen, gehen zu den Protesten am Asylbewerberheim in Rostock-Lichtenhagen. Auch Ramona (Gro Swantje Kohlhof, 1.v. l) ist beeindruckt von der Menschenmenge. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Yoshi Heimrath Weiterer Text über ots ...

Mainz (ots) - Regisseur Burhan Qurbani wird für die ZDF-Koproduktion "Wir sind jung. Wir sind stark." am Dienstag, 5. Mai 2015, in Schwerin mit dem WIR-Vielfaltspreis ausgezeichnet.

"Der Film ist sehr überzeugend und bietet in vielerlei Hinsicht Denkanstöße und Impulse für das gesellschaftliche Miteinander im Gestern, Heute und Morgen und zeigt uns, dass das Thema Demokratie immer wieder neu gestaltet werden muss", begründet die Jury ihre Entscheidung. Darüber hinaus wird Drehbuchautor, Regisseur und Produzent Jochen Alexander Freydank mit dem "Stipendium für Drehbuch" ausgezeichnet. Er drehte zuletzt die Komödie "Große Fische, kleine Fische", die am Donnerstag, 21. Mai 2015, 20.15 Uhr, im ZDF ausgestrahlt wird.

Qurbani erzählt in seinem Film "Wir sind jung. Wir sind stark." die Ereignisse um die Krawalle in Rostock-Lichtenhagen Anfang der 90er Jahre aus den Blickwinkeln verschiedener Figuren. Ihre individuellen Geschichten kulminieren in der Katastrophe der so genannten Brandnacht am 24. August 1992. Das Drehbuch stammt von Burhan Qurbani und Martin Behnke. In den Hauptrollen spielen Devid Striesow, Jonas Nay, Saskia Rosendahl, Joel Basman und Trang Le Hong.

"Wir sind jung. Wir sind stark." ist eine UFA Fiction-Produktion in Koproduktion mit dem ZDF/Das kleine Fernsehspiel, CINE PLUS Filmproduktion und UFA Cinema, in Zusammenarbeit mit ARTE, gefördert mit Mitteln der Mitteldeutschen Medienförderung, Filmförderung des Bundes, Nordmedia, des Medienboards Berlin-Brandenburg und des Deutschen Filmförderfonds. Die Redaktion haben Burkhard Althoff (ZDF/Das kleine Fernsehspiel) und Olaf Grunert (ZDF/ARTE). Produzenten sind Jochen Laube und Leif Alexis, Koproduzenten Frank Evers und Helge Neubronner. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier des 25. Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern übergibt die Initiative "WIR. Erfolg braucht Vielfalt" die Preise. Der mit 1000 Euro dotierte WIR-Vielfaltspreis geht an Filmkunstschaffende, die sich mit ihrer Arbeit für ein tolerantes und vielfältiges Miteinander unserer Gesellschaft sowie gegen Rassismus und Extremismus einsetzen.

https://presseportal.zdf.de/pm/grosse-fische-kleine-fische/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/wirsindjungwirsindstark und über http://pressefoto.zdf.de/presse/grossefischekleinefische

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: