ZDF

Magisches Deutschland: ZDF-Doku "Terra X" reist zu den Kultstätten unserer Ahnen

Magisches Deutschland: ZDF-Doku "Terra X" reist zu den Kultstätten unserer Ahnen
Der Schleswiger Archäologe Timo Ibsen auf Spurensuche bei einer Quelle nahe Kindsbach. Die in Stein gemeißelten Götter sollen den Gutenborn behüten. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Peter Prestel Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke ...

Mainz (ots) -

Zu allen Zeiten haben die Menschen höheren Wesen Opfer dargebracht. 
Spuren vor- und frühgeschichtlicher Kulte sind in ganz Deutschland zu
finden. Wissenschaftler sind diesen heiligen Plätzen mit modernster 
Technik auf der Spur. Der Schleswiger Archäologe Dr. Timo Ibsen reist
für die ZDF-Doku "Terra X: Magisches Deutschland" am Sonntag, 26. 
April 2015, 19.30 Uhr, auf der Suche nach Kultstätten durch 
Deutschland - und findet auch Spuren von Menschenopfern und 
Kannibalismus. Die Dokumentation von Gisela Graichen und Peter 
Prestel ist eine Reise durch die Jahrtausende, von der Steinzeit bis 
zum Beginn der Christianisierung.

Kultstätten, die in der Dokumentation vorkommen:

Süderbrarup, Thorsberger Moor, Opfermoor (Schleswig-Holstein)
Süderbrarup, Heilige Quelle, Quellheiligtum (Schleswig-Holstein)
Pasewalk an der Ücker, Flussopferplatz (Mecklenburg Vorpommern)
Kosackenberg, Kyffhäusergebirge, Höhlenopferplatz (Thüringen)
Lichtensteinhöhle, Familiengrablege (Harz, Niedersachsen)
Schellnecker Wänd, Felsturmopferplatz (Altmühltal, Bayern)
Heuneburg, keltischer Fürstensitz mit Opferplatz (Donau, 
Baden-Württemberg)
Grand, gallo-römisches Heiligtum für den Heilgott Apollo-Grannus 
(Frankreich, Vogesen)
Pfälzerwald bei Kindsbach, Gutenborn am Heidenfelsen, Quellheiligtum 
(Rheinland-Pfalz)

http://terra-x.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131
- 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/terrax
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: