ZDF

Gedenken an die Germanwings-Opfer: "ZDF spezial" zum "Tag der Trauer"

Mainz (ots) - Im Hohen Dom zu Köln findet am Freitag, 17. April 2015, das gemeinsame Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen statt. Im "ZDF spezial: "Tag der Trauer - Gedenken an die Germanwings-Opfer" zeichnet ZDF-Autor Gert Anhalt ab 19.20 Uhr im Anschluss an die "heute"-Sendung die Reden und die Erinnerungsmomente der offiziellen Trauerfeierlichkeiten nach.

Auf Einladung der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, werden im Kölner Dom rund 1400 Gäste erwartet, darunter mehr als 500 Angehörige der Opfer, Bundespräsident Joachim Gauck, Bundestagspräsident Norbert Lammert, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesratspräsident Volker Bouffier und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle. Die spanische Regierung wird durch Verkehrsministerin Ana Maria Pastor Julian, die französische Regierung durch den Minister für Verkehr und maritime Wirtschaft, Fréderic Cuvillier, vertreten.

Den ökumenischen Gottesdienst ab 12.00 Uhr leiten der Erzbischof von Köln, Kardinal Rainer Maria Woelki, und die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus.

In dem knapp 15-minütigen "ZDF spezial" sind nicht nur die entscheidenden Passagen der Trauerreden nachzuerleben, sondern auch Impressionen von den anderen Orten in Köln, zu denen die Trauerfeierlichkeiten übertragen werden: Großbildleinwände stehen auf dem Bahnhofsvorplatz und in der benachbarten Kirche St. Mariä Himmelfahrt. Auf dem Bahnhofsvorplatz und auf der zur Domplatte führenden Freitreppe gibt es zudem die Möglichkeit, Blumen und Kerzen abzustellen.

http://heute.de

http://twitter.com/zdfheute

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: