ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Neuer Fall für Ann-Kathrin Kramer und Charlotte Schwab
Drehstart für zweite Folge der neuen ZDF-Samstagskrimi-Reihe "PDSH Süd am 13. November 2001

    Mainz (ots) - Mit der Leiche einer hübschen jungen Frau, welche
die Ostsee an den Strand gespült hat, beginnt der zweite Fall der
Kommissarinnen Marion Ahrens und Lizzy Krüger alias Charlotte Schwab
und Ann-Kathrin Kramer. Die Dreharbeiten für "Tod am Strand", die
zweite Folge der neuen ZDF-Samstagskrimi-Reihe "PDSH Süd"
(Arbeitstitel), starten am 13. November 2001 in Lübeck und Umgebung.
Regie in der fesselnden Story führt René Heisig ("Vier
Meerjungfrauen"). Das Buch schrieb Peter Probst.
    
    Ihre umsichtige und emotional engagierte Ermittlungsarbeit führt
Marion und Lizzy zu einer streng moralischen Lübecker Familie, dem
verspäteten Ausbruchsversuch der Tochter und dem nächtlichen Treiben
auf einer Yacht. Dann stört ein zweiter Mord die herbstliche
Strandidylle. Diesmal ist das Opfer ein junges Mädchen, das Lizzy
kannte. Die nahe liegenden Lösungen, insbesondere die Annahme eines
Serientäters, führen in die Irre. Lizzy und Marion geraten erheblich
unter Druck.
    
    Soeben abgedreht wurde der Pilotfilm der Reihe "PDSH Süd" mit dem
Titel "Im falschen Leben" (Regie: Connie Walther; Buch: Markus Busch
nach einer Idee von Susanne Schneider), in dem die zwei
Kommissarinnen zum ersten Mal aufeinander treffen. Sie kommen aus
verschiedenen Welten und sind sich nicht sonderlich sympathisch:
Hauptkommissarin Marion Ahrens, die Chefin, ist fest verwurzelt in
Lübeck, verheiratet, Mutter eines Sohnes und eher ein nachdenklicher
Typ. Kriminalkommissarin Lizzy Krüger ist Single, musste sich
gezwungenermaßen von Hamburg nach Lübeck versetzen lassen und handelt
eher spontan. Bei allen Unterschieden bilden sie ein schlagkräftiges
Polizistinnenduo.
    
    Das ZDF zeigt die beiden spannenden Krimis aus der neuen Reihe
voraussichtlich im Frühjahr 2002. Es produziert die TV60Film
(Produzent: Sven Burgemeister), die Redaktion haben Heike Hempel und
Günther van Endert (Redaktion Fernsehfilm III).
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: