ZDF

"Die Müttermafia-Patin": ZDF setzt "Herzkino"-Komödie mit Annette Frier fort

Conny Bauer (Annette Frier, Mitte, mit Chiara Schoras, li., und Charlotte Uedingslohmann, re.) lässt sich zwar von wilden Hunden auf einen Baum jagen, meistert aber sämtliche Unwägbarkeiten des Lebens mit Bravour. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Mainz (ots) - Nach der erfolgreichen ZDF-"Herzkino"-Komödie "Die Mütter-Mafia" mit 6,29 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 17,2 Prozent im April 2014 geht es in die nächste Runde: In "Die Müttermafia-Patin" am Sonntag, 12. April 2015, 20.15 Uhr, kämpft Conny (Annette Frier) erneut mit den Unwägbarkeiten des Lebens, findet aber ihren Platz - als Mutter, Freundin und Geliebte. Der Film entstand nach dem zweiten Teil der "Mütter-Mafia"-Buchtrilogie von Kerstin Gier. Er ist, wie der erste, ein liebevoll ironischer Blick auf die Gesellschaft. Klischees, wie Menschen ticken, werden aufs Korn genommen und zelebriert.

Conny (Annette Frier) steht kurz vor der Scheidung. In ihr neues Dasein als allein Erziehende hat sie sich schon recht gut eingefunden, auch wenn Tochter Nelly (Charlotte Uedingslohmann) ihr so manchen Stoßseufzer entlockt. Aber Connys Wortschatz hat sich nun endlich um die entscheidende Vokabel "Nein!" erweitert. Noch-Ehemann Lorenz (Tim Bergmann) reibt sich erstaunt die Augen, als Conny ihn mit seinen Wünschen und Bitten eiskalt im Regen stehen lässt. Ihre selbstbewusste Strahlkraft lässt ihn die anstehende Scheidung schon leise bereuen - jedoch zu spät. Conny hat ihr Herz an Anton (Roeland Wiesnekker), ihren "Jaguarmann", verloren, der ihre Leidenschaft für Tango teilt. Und auch Anton ist in Conny verliebt. Doch diese Verbindung hat zwei erklärte Gegner: zum einen Antons sechsjährige Tochter Emily, die Conny abgrundtief hasst, zum anderen Antons arrogante Mutter Polly (Monica Kaufmann). Aber Conny wäre nicht Conny, wenn sie nicht auch für diese beiden passende Antworten auf Lager hätte.

Der erste Tag am Set: https://presseportal.zdf.de/oeffentliche-videos/zm/Video/show/die-muettermafia-patin-drehtag/

Annette Frier beim Tangotanzen: https://presseportal.zdf.de/oeffentliche-videos/zm/Video/show/die-muettermafia-patin-2/

Roeland Wiesnekker, als verführerischer "Jaguarmann": https://presseportal.zdf.de/oeffentliche-videos/zm/Video/show/die-muettermafia-patin-der-schoenste-mann/

Ein Mann - zwei Frauen: Fatale Folgen: https://presseportal.zdf.de/oeffentliche-videos/zm/Video/show/die-muettermafia-patin-3/

Eine Patchworkfamilie auf Reisen: https://presseportal.zdf.de/oeffentliche-videos/zm/Video/show/die-muettermafia-patin-patchworkfamilie/

http://herzkino.zdf.de

http://facebook.com/herzkino

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/diemuettermafiapatin

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: