ZDF

"Bella Block - Die schönste Nacht des Lebens"
Bellas vorletzter Fall im ZDF

Bella Block (HANNELORE HOGER, li.) und die Mutter des Opfers, Iris Mühlstadt (Lena Stolze, re.) Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und HARDY BRACKMANN Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Mainz (ots) - Den 36. Film der erfolgreichen Samstagskrimi-Reihe "Bella Block" mit dem Titel "Die schönste Nacht des Lebens", zeigt das ZDF am Samstag, 4. April 2015, 20.15 Uhr. Bella Block (Hannelore Hoger) wird in ihrem vorletzten Fall in politisch brisante Ermittlungen in Marinekreisen ein¬bezogen. Mit Obrigkeiten und Ehrenkodex konfrontiert, versucht sie den Tod eines jungen Kadetten aufzuklären - gegen Widerstände aus der Marine und aus der Politik.

Die vermeintlich schönste Nacht des Lebens ist auch seine letzte: Kadett Fritz Mühlstadt (Mario Neumann) verbringt mit seinen Kameraden einen feuchtfröhlichen Abend an Land und wird am nächsten Tag tot im Hamburger Hafenbecken aufgefunden. Von offizieller Seite heißt es, der junge Mann sei betrunken vom Mast gefallen. Doch Staatsanwalt Mehlhorn (Hansjürgen Hürrig) ahnt, dass hier etwas nicht stimmt. Er rekrutiert Bella Block für diesen Fall, denn sie müsse sich nicht an Regeln halten. Denn genau darum geht es bei der Marine: um Gehorsam, Kameradschaft und unbedingte Disziplin.

Zusammen mit ihrem ehemaligen Kollegen und Konkurrenten in der Hamburger Mordkommis¬sion, Malte Schnaak (Rainer Bock), versucht Bella, die Mauer des Schweigens zu durchbrechen und die Verwicklungen hierarchisch hochstehender Repräsentanten der Marine und Politik aufzudecken. Bis zum planmäßigen Auslaufen des Segelschulschiffs bleibt nicht viel Zeit.

In weiteren Rollen spielen Michelle Barthel, Jannis Niewöhner, Carolyn Genzkow, Vincent Krüger, Leonard Carow, Jan Lennart Krauter, Thomas Loibl, Claudia Eisinger, Christian Redl, Lena Stolze, Uwe Rohde, Samuel Weiss, Stephan Benson und andere.

Regie führte Andreas Senn. Das Drehbuch schrieb Susanne Schneider ("Bella Block": Das schwarze Zimmer" und "Hundskinder").

https://presseportal.zdf.de/pm/bella-block-die-schoenste-nacht-des-lebens/

www.bellablock.zdf.de

http://samstagskrimis.zdf.de

http://twitter.com/ZDF

http://www.facebook.com/zdfkrimi

Fotos erhalten Sie über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/bellablock

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: