ZDF

Petra Schmidt-Schaller recherchiert "Die kalte Wahrheit"
ZDF-"Fernsehfilm der Woche" über einen tödlichen Autounfall

Helen (Petra Schmidt-Schaller) beobachtet Nicole Hohlbein (Sinje Irslinger) an der Unfallstelle von Moritz. Fast werden sie von einem Wagen erfasst. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Martin Rottenkolber Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses... mehr

Mainz (ots) - Wie kam es dazu, dass der 18-Jährige Moritz nachts, mitten im Nirgendwo, von dem Auto einer Ärztin erfasst wurde und starb? Um diese Frage dreht sich das Krimi-Drama "Die kalte Wahrheit", das am Montag, 23. März 2015, 20.15 Uhr, im ZDF ausgestrahlt wird. Regisseurin Franziska Meletzky inszenierte den ZDF-"Fernsehfilm der Woche", Sarah Esser schrieb das Drehbuch, dass von einer wahren Begebenheit inspiriert ist.

In einer nebligen Winternacht überfährt die junge Ärztin Helen Liebermann (Petra Schmidt-Schaller) den gerade volljährig gewordenen Moritz - ein tragischer Unfall, den sie nicht hätte verhindern können. Deshalb werden die Ermittlungen gegen sie auch rasch eingestellt. Doch die mysteriösen Umstände, etwa woher der junge Mann bei Eiseskälte ohne Jacke und barfuß gekommen ist, zehn Kilometer von der nächsten Ortschaft entfernt, bleiben offen. Um sich selbst zu beruhigen, beginnt Helen zu recherchieren und sucht den Kontakt zu den Eltern des Toten (Ann-Kathrin Kramer und Peter Benedict). Während Helen mit ihrem Anwalt Wagner (Rainer Bock) und Polizist Simon Kerber (Michael A. Grimm) die Geschehnisse jener tragischen Nacht verzweifelt zu rekonstruieren versucht, isoliert sie sich immer mehr von ihrer Umwelt und zieht sich auch aus ihrer Beziehung zu Dirk (Torben Liebrecht) zurück. Je tiefer Helen in Moritz' Umfeld vordringt, desto näher kommt sie der erschreckenden Wahrheit.

https://presseportal.zdf.de/pm/die-kalte-wahrheit/

http://ly.zdf.de/aYcc/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/diekaltewahrheit

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: