ZDF

Von Dichtern, Tüftlern und deutschen Eigenarten/ Historiker Christopher Clark geht im ZDF erneut auf Entdeckungsreise

Von Dichtern, Tüftlern und deutschen Eigenarten/ 
Historiker Christopher Clark geht im ZDF erneut auf Entdeckungsreise
In der sechsten Folge der "Deutschland-Saga" geht es um die Frage: "Was ist typisch deutsch?" Fußball gehört unbedingt dazu, stellt Christopher Clark bei einem Besuch auf der Berliner Fanmeile während der WM 2014 fest Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Sabrina Aull Weiterer Text über ots und ...

Mainz (ots) - Die "Deutschland-Saga" geht weiter: Dichter und Denker, Tüftler und Erfinder, deutsche Eigenschaften und Eigenarten stehen im Mittelpunkt der neuen Folgen der von Gero von Boehm produzierten Reihe. Das ZDF zeigt die Folgen vier bis sechs ab 8. März 2015, sonntags, 19.30 Uhr. Nach dem Erfolg der ersten Trilogie im November und Dezember 2014 begibt sich Prof. Christopher Clark, gebürtiger Australier und renommierter Historiker an der Universität Cambridge, erneut auf Tour durch die Epochen deutscher Geschichte - wieder im roten VW Käfer Cabriolet.

In der Auftaktfolge "Wonach wir suchen" am Sonntag, 8. März 2015, 19.30 Uhr, fragt Moderator Clark, was die Deutschen eigentlich zum "Volk der Dichter und Denker" macht. Was ist dran am Begriff der Kulturnation? Der Historiker begegnet Komponisten, Forschern und Philosophen und auch jenen Schriftstellern, die von "außen" auf die Deutschen blickten, wie Mark Twain und Madame de Staël.

Deutschland gilt auch als Land der Forscher, Tüftler und Erfinder. In der fünften Folge "Was uns antreibt" am Sonntag, 15. März 2015, 19.30 Uhr, führt Clark vor Augen, woran mit besonderem Erfolg getüftelt wurde: ob Fahrrad, Auto, Dynamo oder Flugzeug, immer wieder stecken Köpfe aus deutschen Landen dahinter.

Die letzte Folge "Wer wir sind" am Sonntag, 22. März 2015, 19.30 Uhr, dreht sich um langlebige Stereotypen. Clark ergründet Selbst- und Fremdbilder der Deutschen, und blickt auf die historischen Wurzeln. Sind es Tugenden wie Pünktlichkeit, Ordnung und Fleiß, die das Image der Deutschen prägen, oder eher Eigenheiten wie der Schrebergarten, das Abendbrot oder die Kehrwoche?

Am Ende seiner Reise zieht Clark Bilanz: "Die Deutschen von heute wollen in Eintracht mit ihren Nachbarn leben, nicht über und nicht unter anderen Völkern."

Eine interaktive Karte unter www.saga.zdf.de lädt die Zuschauer sendungsbegleitend ein, virtuell auf Spurensuche zu gehen. Sie bildet die wichtigsten Schauplätze der "Deutschland-Saga" ab, Symbolorte eigenen Selbstverständnisses, aber auch solche, die das Bild der Deutschen im Ausland prägen.

https://presseportal.zdf.de/pm/deutschland-saga/

www.terra-x.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/deutschlandsaga

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: