ZDF

"Unter anderen Umständen" - Drehstart für neuen ZDF-Krimi mit Natalia Wörner und Magnus Krepper

Mainz (ots) - Die Dreharbeiten zum elften Film der ZDF-Krimireihe "Unter anderen Umständen" mit dem Arbeitstitel "Das Versprechen" haben am Mittwoch, 25. Februar 2015, in Hamburg, Schleswig und Dänemark begonnen.

Neben Natalia Wörner als Kommissarin Jana Winter spielen auch Ralph Herforth, Martin Brambach und Ralph Misske wieder mit. Der schwedische Schauspieler Magnus Krepper ("Die Brücke - Transit in den Tod", "Verdammnis") konnte für die Rolle des Kriminalkommissars Larssen gewonnen werden. In weiteren Rollen agieren Harald Schrott, Leslie Malton und andere.

Die 15-jährige Nele (Emilia Bernsdorf) wird tot aus der Schlei geborgen. Mit Entsetzen erkennt Kommissar Brauner (Martin Brambach) die Tochter eines befreundeten Ehepaares. Die Eltern wollen nicht glauben, dass es sich um ihre Tochter handelt - das Mädchen sei schließlich sicher im Internat auf der dänischen Insel Fejø untergebracht. Als Jana Winter (Natalia Wörner) dort eintrifft, erfährt sie, dass Liv Nielsen (Pauline Rénevier), eine Freundin von Nele, spurlos verschwunden ist.

Kriminalkommissar Malte Larssen (Magnus Krepper) von der Vermisstenstelle Kopenhagen leitet gemeinsam mit Jana Winter die Ermittlungen. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen? Was verschweigt Fenja (Valeria Eisenbart), die beste Freundin der beiden Teenager? Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Das Buch schrieben Kerstin Cantz und André Georgi, inszeniert wird dieser Film wieder von Judith Kennel. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Es produziert die Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH, Hamburg im Auftrag des ZDF. Produzenten sind Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 25. März 2015.

http://facebook.com/zdfkrimi

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/unteranderenumstaenden

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: