ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Große Mehrheit befürchtet höhere Preise durch die Euro-Einführung
ZDF-Magazin "WISO" berichtet am Montag, 29. Oktober 2001

Mainz (ots) - 80 Prozent der Bevölkerung sind der Meinung, dass die Preise durch die Einführung des Euro steigen werden. Vor allem die Euro-Gegner befürchten das (88 Prozent). Dagegen rechnen vor allem die jüngeren Menschen nicht mit einer Preiserhöhung. 25 Prozent derjenigen, die unter 24 Jahre sind, glauben nicht daran. Knapp die Hälfte der Befragten begrüßt zwei Monate vor dem ¤-day, dass der Euro kommt. Die Akzeptanz nimmt jedoch mit zunehmendem Alter ab. In der Gruppe der Über-60-Jährigen finden nur 38 Prozent die Euro-Einführung gut. Die Frauen sind dem Euro gegenüber eher skeptisch eingestellt. Gerade mal 35 Prozent der weiblichen Bevölkerung befürworten die Einführung. Unterschiede zeigen sich auch im bundesweiten Vergleich. Im Osten herrscht noch größere Skepsis als im Westen. Nur 34 Prozent der Befragten im Osten begrüßen es, dass der Euro kommt. Bei der Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen wurden 1250 Menschen im Monat Oktober befragt. Diese Zahl ist repräsentativ. Mehr zur Euro-Umfrage zeigt "WISO" am Montag, 29. Oktober 2001, 19.25 Uhr im ZDF. Moderation: Michael Opoczynski ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: