ZDF

E-Autos: Wucher-Tarife beim Stromtanken
Nach "WISO"-Test kündigen RWE und EnBW Verbesserungen an
Bericht am Montag im ZDF-Magazin

Mainz (ots) - Die Stromkosten für Elektrofahrzeuge übersteigen die Kosten für Hausstrom teilweise um mehr als das Drei- bis Vierfache. Das ist das Ergebnis eines Tests der Stromtarife für E-Autos, den das ZDF-Verbrauchermagazin "WISO" gemacht hat. In der Sendung am Montag, 9. Februar 2015, 19.25 Uhr, berichtet "WISO" über "Teure E-Mobilität -Strom an Ladestationen teurer als Benzin".

Große Stromkonzerne dürften so nicht auftreten, erklärt Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer in "WISO": "Nach meiner Einschätzung ist das Wucher." Das zerstöre die Ansätze der E-Mobilität.

"WISO" hat die Zeittarife von RWE, EnBW und E.On mit den Kosten von Hausstrom verglichen. EnBW und RWE erklärten gegenüber "WISO", man müsse die Kunden über maximale und tatsächliche Ladeleistung besser informieren und auf hohe Kosten aufmerksam machen. Beide Konzerne kündigten zeitnah Verbesserungen an.

Hinweis für Redaktionen:

Journalistische Rückfragen sind am Sonntag, 8. Februar 2015, unter der Telefonnummer 06131 - 70-15530 möglich.

http://wiso.zdf.de

http://twitter.com/ZDFwiso

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: