ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF-Magazin "WISO" deckt auf: Parkleitsysteme nicht zuverlässig
Zur Sendung am 22. Oktober 2001, 19.25 Uhr

Mainz (ots) - Wer sich auf Parkleitsysteme in Großstädten verlässt, wird oft in die Wüste geschickt. Die aufwändigen Systeme haben zwar Millionen gekostet, einige Städte lassen sie aber völlig verwahrlosen. Da bleibt den Autofahrern oft nur übrig, sich doch auf eigene Faust einen Parkplatz in der Innenstadt zu suchen. Denn Schilderwirrwarr, falsche Angaben über freie Parkplätze und unleserliche Anzeigetafeln erschweren die Fahrt in die Parkhäuser sehr. Das ist das Ergebnis einer WISO-Stichprobe, über die das ZDF-Magazin am Montag, 22. Oktober 2001, 19.25 Uhr berichtet. Von sechs getesteten Städten schnitt nur eine mit "gut" ab, die anderen fünf waren "schlecht" bis "sehr schlecht". Die WISO-Stichprobe wurde in Mönchengladbach, Köln, Düsseldorf, Duisburg, Essen und Dortmund durchgeführt. Ein Tester fuhr mit dem Auto in die Innenstädte und folgte der Beschilderung zu den Parkhäusern. Eigentlich sollte das kein Problem sein, doch es gab so manche Überraschung: In einer Stadt leiteten die Parkhausschilder unsere Testperson genau auf die Straße zurück, von der er gekommen war, frei nach dem Motto: "Dreimal links ist auch im Kreis herum." Unleserliche Schilder, dreckig oder verdeckt, gab es fast überall. Sehr häufig wurde auch in den getesteten Städten dasselbe Parkhaus auf nur einem Schild in zwei oder drei Pfeilrichtungen angezeigt. Aber nicht nur die räumliche Orientierung wird den Autofahrern erschwert. Auf den Anzeigetafeln, die Aufschluss über die Zahl der freien Parkplätze geben sollen, waren Diskrepanzen von fünf- oder sechshundert Stellplätzen keine Seltenheit. Dabei lagen die Tafeln oft nur wenige hundert Meter auseinander. In einer Stadt jagte der WISO-Tester sogar einem Phantom-Parkhaus nach. Wie sich herausstellte bestand die ausgeschilderte "Parkzone" aus mehreren Parkhäusern mit unterschiedlichen Namen. Aber auf den Leittafeln erschien immer nur die Gesamtbezeichnung. Verwirrung bis ins Detail. Die Sendung moderiert Michael Jungblut. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: