ZDF

Sehnsucht am Sambesi und Glamour in Marrakesch
Zwei ZDF-Dokumentationen über Afrikas wilden Fluss und Marokkos Stadt der Vielfalt

Nah dran: Kameramann Joe Mogotsi an den Victoria-Fällen. bei Nennung ZDF/Timm Kröger Honorarfrei - mit Klärung der Persönlichkeitsrechte Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Timm Kröger"

Mainz (ots) - Zwei Dokumentationen von ZDF-Auslandskorrespondenten widmen sich vor und nach dem Jahreswechsel zwei besonderen Hotspots in Afrika: Zunächst können die ZDF-Zuschauer am Montag, 29. Dezember 2014, 19.25 Uhr, Timm Kröger, Leiter des ZDF-Studios in Johannesburg, auf dessen Reise entlang des Sambesi begleiten, des viertlängsten Flusses in Afrika, der durch die Victoriafälle weltweit bekannt ist. Am Sonntag, 4. Januar 2015, 19.15 Uhr, erkundet Theo Koll, Leiter des ZDF-Studios in Paris, Marrakesch, Marokkos vielfarbige "Perle des Südens".

"Der Sambesi ist eine ganz wichtige Lebensader im südlichen Afrika", sagt Timm Kröger. "Es leben sehr arme Menschen am Fluss, aber auch längst welche, die vom Tourismus profitieren." In seiner Dokumentation "Sehnsucht, Safari, Sambesi - Wilder Fluss im Herzen Afrikas" bereist er die tausende Kilometer von der Sambesi-Quelle bis zur Mündung in den Indischen Ozean und zeigt ein Afrika zwischen Naturschönheiten und Wirtschaftsboom, zwischen gelebter Kolonialgeschichte und touristengerechten Abenteuern.

"In Marrakesch sind Augen und Ohren am Limit, es ist vielfältig und vielfarbig, laut, freundlich und offen", sagt Theo Koll. In seiner Dokumentation "Marrakesch - Glamour, Gaukler und Geheimnisse" fängt er den Zauber dieser Stadt aus unterschiedlichen Perspektiven ein. Theo Koll trifft beim Internationalen Filmfestival die Stars und Fans der Stadt, begegnet dem "Media Markt"-Gründer Walter Gunz, der sich in der tausendjährigen Berberstadt niedergelassen hat, und streift mit dem Schriftsteller Yassin Adnan durch die geheimnisvollen Orte seiner ockerfarbenen Oase.

Zum ZDF-Programm rund um den Jahreswechsel gehören traditionell Reise-Dokumentationen von ZDF-Auslandskorrespondenten. Nach dem Sambesi- und dem Marrakesch-Film folgt am 6. und 8. Januar 2015 der zweiteilige Winterschwerpunkt "Wüstenträume": Dietmar Ossenberg, Leiter des ZDF-Studios in Kairo, porträtiert "Dubai - Das Übermorgenland" und ZDF-Reporter Gert Anhalt ist in "Oman - Im Reich des Sultans" unterwegs.

https://presseportal.zdf.de/pm/sambesi-und-marrakesch/

https://presseportal.zdf.de/pm/wuestentraeume-dubai-und-oman/

http://twitter.com/zdf

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100 oder unter http://pressefoto.zdf.de/presse/sehnsuchtsafarisambesi http://pressefoto.zdf.de/presse/marrakeschglamourgauklerundgeheimnisse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: